Gin Stories Ying Yung

Album Info

Album Veröffentlichung:
2018

HRA-Veröffentlichung:
28.06.2018

Label: BEEFHAUS

Genre: Hip-Hop

Subgenre: Rap

Das Album enthält Albumcover

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 44.1 $ 10,00
  • 1Medizin04:32
  • 2Interlude02:37
  • 3UFO04:04
  • 4Gang04:15
  • 5Dämon03:26
  • 69Milli04:00
  • 7Sorry04:27
  • 8Taxi03:22
  • 9Wolken03:27
  • Total Runtime34:10

Info zu Gin Stories

Am 29. Juni bringt Rapper Ying Yung sein Debütalbum „Gin Stories“ in die Läden bzw. die digitalen Stores. Vorab haben wir in das Album reingehört und unsere ganz eigene Gedanken zu dem Werk gemacht. Denn wir sind vor vielen Jahren zwar mit Deutschrap aufgewachsen, doch war die Generation um den jungen Samy Deluxe, Kool Savas, Blumentopf, Azad und Co. einfach komplett anders. Nicht besser oder schlechter, sondern anders. Damals war die Musik eine Nische und erste Charterfolge eine wirkliche Ausnahme. Die Musik stammte von Jugendlichen, welche viel von der Kultur aus den USA beeinflusst wurden und diese Stück für Stück nach Deutschland brachten.

Mittlerweile ist Deutschrap bei uns in allen Gesellschaftsschichten angekommen und akzeptiert. Charterfolge sind keine Seltenheit mehr und man lebt schon recht gut von der Musik – damals gefühlt bis auf ein paar Ausnahmen undenkbar. So haben wir aber irgendwann den Fanden über die Szene verloren, kein stundenlanges Blättern des Juice Magazines mehr oder keine Review-Diskussionen im MZEE Forum. Deshalb war es für uns umso spannender wieder etwas tiefer in die „Szene“ abzutauchen und sich mit einem Newcomer wie Ying Yung zu beschäftigen. Denn auch wenn er noch nicht ganz oben angekommen ist, ist er auf einem gutem Weg dazu und ein Debütalbum ist nun mal ein Gradmesser für jeden Musiker.

„Gin Stories“ setzt sich aus 9 Tracks ohne Features zusammen und startet direkt mit der Single „Medizin“. Da wir es noch gewohnt sind ein Album vom ersten bis zum letzten Lied sturr durchzuhören hat der Opener natürlich immer eine besondere Bedeutung. Der Song kombiniert einen entspannten, ruhigen Beat mit einer ebenfalls laid-back Stimme und handelt inhaltlich von eine unverstandenen Generation, welche einen Ausweg im Rausch bzw. in der Medizin sucht. Sicherlich kein neues Phänomen, denn viele jungen Generationen ging es ähnlich. ... (willya.de)



Keine Biografie vorhanden.

Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO