Linda Leine & Daria Marshinina


Biography Linda Leine & Daria Marshinina



Linda Leine & Daria Marshinina Duo:
Musikalisch war es Liebe auf den ersten Blick. Als die Pianistinnen Daria Marshinina und Linda Leine im Jahr 2011 in der Klavierklasse von Prof. Lilya Zilberstein an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg erstmals gemeinsam am Klavier saßen, war das für die beiden ein magischer Moment: zwei charakterstarken Solistinnen – Daria aus Russland, Linda aus Lettland – erkannten sofort gemeinsame musikalische Ideale, teilten die Neugier für neues Duo-Repertoire und wurden schnell an den Tasten unzertrennlich.

Auch in ihren Programmen zeigen die Musikerinnen die Evolution von der Solo- Künstlerin zum Klavierduo: solistisch, vierhändig und an zwei Klavieren sind die Beiden im Konzert zu erleben – dabei stets unterhaltsam, ausdrucksstark und wandelbar.

Wichtige Impulse für ihre Klavierduo-Arbeit erhalten Daria Marshinina und Linda Leine in der renommierten Duo-Klasse von Prof. Hans-Peter und Volker Stenzl an der Hochschule für Musik und Theater Rostock, wo sie auch regelmäßig mit dem Klavierduo Chipak-Kushnir arbeiten. Musikalische Anregungen sammelten sie unter anderem beim Klavierduo Genova & Dimitrov sowie bei Prof. Andreas Groethuysen, Prof. Jacques Rouvier und Prof. Pavel Gililov.

Daria Marshinina und Linda Leine sind Stipendiatinnen der Claussen-Simon-Stiftung. Mit ihren innovativen Klavier-Programmen, in die auch ihre russischen und lettischen Wurzeln einfließen, konzertierten sie bereits in Deutschland, Italien, Tschechien, Lettland und den USA.

Umfangreiche Konzertverpflichtungen führten die beiden Musikerinnen zu renommierten Festivals – so beispielsweise dem Schleswig-Holstein Musikfestival und dem Chicago Duo Piano Festival. In der nahen Zukunft haben Linda Leine und Daria Marshinina als Klavierduo große Pläne: Im Jahr 2018 werden die beiden Künstlerinnen ihre erste CD mit Werken von Franz Schubert, Igor Strawinsky und Peteris Vasks bei dem Label C2 Hamburg veröffentlichen. Außerdem ist im Januar 2019 das Debüt im Konzerthaus Berlin geplant.

Linda Leine
(geboren in Riga, Lettland) wurde bereits mit acht Jahren an der Rigaer Musikschule für Hochbegabte aufgenommen und studierte anschließend an der Lettischen Musikakademie bei Prof. Arnis Zandmanis.

Sie setzte ihre Ausbildung in Deutschland fort, zunächst bei Prof. Lilya Zilberstein und Prof. Burkhard Kehring an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und anschließend im Masterstudiengang Solo Klavier an der Musikhochschule Lübeck in der Klasse von Prof. Konrad Elser. Sie besuchte Meisterkurse u.a. bei den folgenden Professoren: Mikhail Voskresensky, Philip Moll, Einar Steen-Nøkleberg, Rudolf Jansen, Ewa Kupiec, Eduard Brunner, Eric Schneider, Matthias Kirschnereit und Bernd Goetzke.

Neben ihren Wettbewerbserfolgen als Solistin, u.a. Steinway Förderpreis 2015, war sie auch als Liedbegleiterin erfolgreich: 2015 wurde sie mit dem 3. Preis in der Kategorie Liedduo beim Wettbewerb „Franz Schubert und die Musik der Moderne“ ausgezeichnet, 2016 gewann sie den 1. Preis beim 9. Internationalen Wettbewerb “Verfemte Musik“. Linda Leine war Stipendiatin der Oscar und Vera Ritter-Stiftung, Alfred Töpfer Stiftung F.V.S., AD Infinitum Foundation und Claussen-Simon-Stiftung.

Als Solistin, Kammermusikerin und Liedbegleiterin konzertiert die junge Pianistin bereits in zahlreichen europäischen Ländern und spielte in Aufnahmen für den lettischen Rundfunk, NDR und den SWR.

Daria Marshinina
(geboren in Moskau, Russland) begann das Klavierspiel bereits im Alter von drei Jahren. Nach ihrem Abschluss am Gnessin-Musikgymnasium für Hochbegabte begann sie ein Studium an der Gnessin Academy of Music bei Prof. Vera Nosina. Ab 2007 setzte sie ihre Studien in Deutschland fort, zunächst bei Prof. Michael Endres und Prof. Gabriele Kupfernagel an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin, anschließend in der Klasse von Prof. Anna Vinnitskaya an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Ihr Konzertexamen legte sie 2016 an der Hochschule für Musik und Theater Rostock in der Klasse von Prof. Bernd Zack ab. In zahlreichen Meisterkursen arbeitete sie mit folgenden Professoren: Alexej Lubimov, Brigitte Engerer, Akiko Ebi, Konrad Elser, Bernd Goetzke, Hamish Milne, Christine Schornsheim und Pavel Gililov. Daria Marshinina ist vielfache Preisträgerin: Unter anderem wurde sie mit dem 2. Preis des Schostakowitsch Klavierwettbewerbs in Moskau ausgezeichnet, sie erhielt den 2. Preis des Wettbewerbs der Elise-Meyer-Stiftung in Hamburg und den 2. Preis des Rosario Marciano Klavierwettbewerbes in Wien.

Sie war Stipendiatin der Oscar und Vera Ritter-Stiftung, der Alfred Töpfer Stiftung F.V.S., sowie der Claussen-Simon-Stiftung.

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO