Songing (Remastered Edition 2015) Monika Linges Quartet

Cover Songing (Remastered Edition 2015)

Album info

Album-Release:
1984

HRA-Release:
18.02.2015

Label: Nabel Records

Genre: Latin

Subgenre: Bossa Nova

Album including Album cover Booklet (PDF)

?

Formats & Prices

FormatPriceIn CartBuy
FLAC 96 $ 12.80
MQA $ 12.80
  • 1Song of Changes06:03
  • 2Butterfly Waltz05:50
  • 3Meeting02:52
  • 4Samba de Coracao05:24
  • Survival Suite
  • 5Song of Light04:38
  • 6Questions02:01
  • 7Waiting05:49
  • 8Survival Suite-Coldness01:17
  • 9Courage06:44
  • Total Runtime40:38

Info for Songing (Remastered Edition 2015)

„Songing” was recorded and released 1982 , following the applauded debut album ”Floating”. Songing was recorded Direct to Disc, so no overdubs, no corrections could be made. I know only very few singer in the world who would take the risk of that kind of recording. So in any case the music comes along in a different way. Floating was produced in a studio for 10 days using all the technical possibilities and Songing is like a Club session. Here we have a Jazz band with an excellent piano and rhythm section.

After her early success in Germany in the 1980's Monika Linges had a revival in the beginning of the 90`s, starting in the London Jazz-Clubs. The DJs digged out her old recordings and played them in the clubs. Her songs later were licensed to several Compilations in England and Asia.

Because of the new demand both LPs of Monika Linges were reissued and released also on CD. Her records now were re-questioned also outside Europe and were successful a.o. in the USA and Japan. At that time she also was a guest for a recording of Nobukazu Takemura and the Hipsters in the zone. Later her recordings were also released in Japan by Celeste.

Over the years Monika Linges became the best selling Artist of Nabel!

Monika Linges, vocals
Andy Lumpp, piano
Gerd Breuer, drums
Bert Thompson, bass

Recorded Direct to Disc at EMI Studio, Cologne, May 21, 1984
Recorded by Wolfgang Thierbach
Engineered by John Cremer
Mixed by Wolfgang Thierbach
Remastered by Holger Siedler at THS-Studio, Dormagen, January 2015
Produced by Rainer Wiedensohler

Digitally remastered


Monika Linges
Monika Linges war zunächst Autodidaktin. Später folgten dann auch Gesangs- und musiktheoretische Studien. Nach dem Beginn ihrer Karriere in Rockjazzbands mit instrumentalem Gesang, gründete sie 1979 ihre eigene Band, die mit einigen Umbesetzungen bis 1990 bestand. Mit dieser Band veröffentlichte Monika Linges 2 LPs und wirkte auch auf anderen Produktionen als Gastsolistin mit. Nach 1990 sang sie mit den Hipsters In The Zone, die ebenfalls ein Album auf Nabel veröffentlicht haben. Ebenfalls erwähnenswert ist ihre Zusammenarbeit und CD-Produktion mit dem Japaner Nobukazu Takemura.

Monika Linges war Anfang der 80er Jahre eine der bekanntesten Jazzsängerinnen in Deutschland. Sie tourte mit ihrer international besetzten Band durch fast alle europäischen Länder. Neben Fernsehauftritten in Deutschland, Belgien und Holland spielte sie auf zahlreichen internationalen Jazz Festivals, u.a. Northsea Festival Den Haag. Als Komponistin konnte Sie sich zweimal beim internationalen Jazz-Kompositionswettbewerb in Monaco platzieren.

Monika Linges war zunächst Autodidaktin, später folgten Gesangs- und musiktheoretische Studien. Für einige Jahre hatte Monika Linges außerdem einen Lehrauftrag an der Uni Duisburg.

Gerd Breuer
Autodidakt, war bereits zur Zeit der Aufnahme von ”Songing” ein sehr gefragter Schlagzeuger und hat im Laufe der Jahre mit zahlreichen internationalen Besetzungen produziert und getourt.

Bert Thompson
Amerikaner, lebt seit 1969 in Deutschland. Er wirkte bei der Fernsehserie ”Let´s Swing” mit und arbeitete unter anderem mit Ray Charles, Johnny Griffin, Dizzy Gillespie, Lionel Hampton, Eddy ”Lockjaw” Davis, Slide Hampton, ORF Bigband.

Andy Lumpp
geboren 1957, spielt seit seinem 18. Lebensjahr Piano und zählt heute zu den bekanntesten deutschen Pianisten. Zahlreiche Veröffentlichungen auf Nabel als Solist und mit Band.

Booklet for Songing (Remastered Edition 2015)

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO