Leona Berlin Leona Berlin

Cover Leona Berlin

Album info

Album-Release:
2018

HRA-Release:
07.09.2018

Label: WM Germany

Genre: Jazz

Subgenre: Vocal

Album including Album cover Booklet (PDF)

I`m sorry!

Dear HIGHRESAUDIO Visitor,

due to territorial constraints and also different releases dates in each country you currently can`t purchase this album. We are updating our release dates twice a week. So, please feel free to check from time-to-time, if the album is available for your country.

We suggest, that you bookmark the album and use our Short List function.

Thank you for your understanding and patience.

Yours sincerely, HIGHRESAUDIO

  • 1Intro00:53
  • 2Little Bit (feat. Olivier St. Louis)04:08
  • 3Walking05:27
  • 4Movin01:49
  • 5Cruel05:39
  • 6Feel the Love04:50
  • 7Free02:03
  • 8Make Me Wanna04:49
  • 9Nothing Compares 2 U04:12
  • 10Thinking About You (feat. Replife & Casey Benjamin)06:27
  • 11Snow Crystal07:10
  • 12Flying High04:56
  • 13Searching04:51
  • Total Runtime57:14

Info for Leona Berlin



irst Class Neo Soul mit Einflüssen aus R&B und Jazz. Support von Jazz & Soul Legende Al Jarreau und u.a. Auftritte mit Klaus Doldingers Passport, Sasha und Max Mutzke. Mit ihren Kompositionen präsentiert die Sängerin und Produzentin Leona Berlin eine erfrischende, hoch kreative Vision von Neo Soul, die über stilistische Grenzen weit hinausgeht.

„Mein Ziel im Leben ist, authentisch zu sein, offen für alles. Ich möchte mich frei artikulieren, alle Schranken und Vorurteile abbauen. Dies gilt für mich als Privatperson, insbesondere aber auch als Sängerin und Songschreiberin.“ Was dieses im Detail bedeutet, spürt man in jeder einzelnen Note und jedem einzelnen Text ihres Debütalbums Leona Berlin. Sie sagt: „In meinen Songs erzähle ich von mir, von meiner Sicht der Dinge, meinen Gefühlen und Erfahrungen. Dazu gehören auch all die damit verbundenen Themen, Schwierigkeiten und Erkenntnisse. Ich möchte dem Hörer die Freiheit geben, so tief mit einzusteigen und so viel für sich mitzunehmen, wie er möchte, ohne jemandem etwas aufzudrücken.“

Musikalisch verpackt sie ihre Sicht auf die Welt in einen atmosphärisch dichten Neo-Soul mit jazzigen Einflüssen und poppigen Strukturen, in die sich auch Spurenelemente von R&B, Soul und HipHop mischen.

Leona Berlin, Gesang
Rob Araujo, Klavier, Keyboards
Yuki Lin Hayashi, Bass
Brandon Combs, Schlagzeug

No biography found.

Booklet for Leona Berlin

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO