Kreisler Trio Wien


Biography Kreisler Trio Wien



Kreisler Trio Wien
hat 2017 sein 10jähriges Jubiläum gefeiert - Dank seiner charakteristischen Musizierkultur und exzellenten Qualität hat es sich zu einem der herausragenden österreichischen Kammermusikensembles entwickelt.

Der Name ist eine Hommage an den genialen österreichischen Geiger und Komponisten Fritz Kreisler, den wir uneingeschränkt bewundern und dessen musikalisches Erbe uns an eine verlorene Epoche im österreichischen kulturellen Leben erinnert. Neben Auftritten im Brahms-Saal des Wiener Musikvereins, im Wiener Konzerthaus, bei der Styriarte Graz sowie bei namhaften Festivals in ganz Europa und mehreren Rundfunkmitschnitten wurden 2011 die Streichtrios op.11 von I.J.Pleyel auf CD aufgenommen.

Aktuelle Projekte betreffen u.a. zyklische Aufführungen aller Streichtrios von L.v.Beethoven und der Klavierquartette von J.Brahms - weiters das Septett op. 20 von Beethoven und die Oktette von F.Schubert und J.Francaix gemeinsam mit Bläsern der Wiener Philharmoniker.

Im Frühjahr 2018 wurde bei Paladino-Records unsere neue CD mit dem Divertimento KV 563 und dem Horn-Quintett KV 407 von W.A.Mozart aufgenommen - Erscheinungstermin ist November 2018.

Für die kommende Saison sind unter anderem die "Goldberg-Variationen" von J.S.Bach, ein neues Programm mit Kompositionen aus Theresienstadt und Auftragskompositionen von Julia Purgina und Daniel Moser in Vorbereitung.

Unter dem Titel "BEETHOVEN 2020" stellen wir im Rahmen von sieben Konzertprogrammen die gesamte frühe Kammermusik von L.v.Beethoven vor - unter anderem in Kombination mit Lesungen aus Beethovens Briefen.

Auftritte bei der Jeunesse Österreich sowie u.a. in Wien, Paris, Warschau, Budapest, Sofia, Salzburg, Graz, Linz und St. Pölten stehen für 2019 im Konzertkalender des Kreisler Trios Wien.

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO