Martin Hegel


Biography Martin Hegel


Martin Hegel
gehört zu den vielversprechendsten deutschen Gitarristen seiner Generation. Seine Virtuosität steht im perfekten Verhältnis zu seinem intelligenten, feinsinnigen Spiel, kombiniert mit einem kultivierten Ton. Er gilt als Garant für stilsichere und authentische Interpretationen. Er stammt aus einer Musikerfamilie und begann erst im Alter von 14 Jahren mit dem Gitarrenspiel. Anschließend legte er eine Blitzkarriere hin, die bereits nach zwei Jahren als Preisträger beim nationalen Musikwettbewerb „Jugend musiziert“ begann und durch zahlreiche Auszeichnungen, Stipendien und internationale Preise vervollständigt wurde.

Seine musikalische Ausbildung begann er als Jungstudent am Städtischen Konservatorium in Osnabrück bei Prof. Ulrich Müller. Anschließend folgte sein Musikstudium an der Hochschule für Musik Köln in der Gitarrenklasse von Prof. Ansgar Krause sowie bei Prof. Martin Rennert an der Universität der Künste in Berlin. Außerdem wurde Martin Hegel als Stipendiat bei Prof. Konrad Ragossnig an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien, und in der Meisterklasse von Prof. Eliot Fisk am Mozarteum in Salzburg aufgenommen. Seine künstlerische Reifeprüfung sowie sein Konzertexamen legte er jeweils „mit Auszeichnung“ ab.

Seine rege Kammermusiktätigkeit (mit Sopran, Flöte, Gei- ge und mit Streichtrio) führte ihn durch viele europäische Länder wie Italien, Frankreich, Holland und Belgien. Sein Spaniendebüt gab er beim „Internationalen Musikfestival“ auf Mallorca. 2012 wurde er zu seiner ersten Japan-Tour- nee eingeladen.

Martin Hegel besuchte außerdem renommierte Meisterkurse im In- und Ausland, u.a. bei Manuel Barrueco und David Russel. Er machte zahlreiche Radioaufnahmen für den Bayrischen und Saarländischen Rundfunk, unter anderem im Rahmen des Festivals für zeitgenössische Musik des SR2. Letztes Jahr wurde er für einen Bach-Abend zum renommierten Mosel-Musikfestival eingeladen.

Das berühmte „Concierto de Aranjuez“ von Joaquin Rodri- go führte er mit den Berliner Symphonikern sowie dem Osnabrücker Symphonieorchester auf. Seine Solo- und Kammermusikeinspielungen auf CD brachten ihm begeisterte Kritiken ein. Seine Notenausgaben mit Unterrichtsliteratur sowie eigenen Transkriptionen sind bei verschieden Verla- gen (unter anderem Schott und Hofmeister) erschienen. Er ist of zieller Endorser der Firma Hannabach. Zur Zeit lebt er in Berlin.

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO