Was soll man an dem Abend tun - Virtuose Blockflötenmusik Annette John

Album Info

Album Veröffentlichung:
2017

HRA-Veröffentlichung:
20.12.2019

Das Album enthält Albumcover

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 96 $ 15,20
  • Anonymus:
  • 1Da pacem Domine (Verleih uns Frieden gnädiglich)01:43
  • 2Chominciamento di gioia04:14
  • Giovanni Bassano (1558 - 1617):
  • 3Ricercata quarta02:39
  • Aurelio Virgiliano (1540 - 1600):
  • 4Ricercar duodecima sopra04:23
  • Jacob van Eyck (1590 - 1657):
  • 5Wat zalmen op den Avond doen04:47
  • Joseph Bodin de Boismortier (1689 - 1755): Suite op. 35 Nr. 5, h-moll:
  • 6Suite op. 35 Nr. 5, h-moll: Prélude02:56
  • 7Suite op. 35 Nr. 5, h-moll: Bourrée en Rondeau00:54
  • 8Suite op. 35 Nr. 5, h-moll: Rondeau03:33
  • 9Suite op. 35 Nr. 5, h-moll: Fantaisie01:10
  • 10Suite op. 35 Nr. 5, h-moll: Gigue01:28
  • Jacob van Eyck:
  • 11Engels Nachtegaeltje04:52
  • Georg Philipp Telemann (1681 - 1767): Fantasie Nr. 1, C-Dur:
  • 12Fantasie Nr. 1, C-Dur: Vivace02:26
  • 13Fantasie Nr. 1, C-Dur: Allegro01:06
  • Johann Sebastian Bach (1685 - 1750): Partita c-moll, BWV 1013:
  • 14Partita c-moll, BWV 1013: Allemande03:44
  • 15Partita c-moll, BWV 1013: Corrente03:03
  • 16Partita c-moll, BWV 1013: Sarabande03:33
  • 17Partita c-moll, BWV 1013: Bourrée anglaise01:59
  • Violeta Dinescu (b. 1953):
  • 18Abendandacht02:30
  • Total Runtime51:00

Info zu Was soll man an dem Abend tun - Virtuose Blockflötenmusik

In ihrem ersten Soloalbum nimmt Annette John den Hörer mit auf eine Reise quer durch die Flötenmusik der letzten 1100 Jahre. Den Anfang macht das „Da pacem Domine“, eine der frühesten geistlichen Melodien aus dem 9. Jahrhundert. Über Jacob van Eyck, Bach und Telemann u. a. hin zu Violeta Dinescu schlägt dieses Album einen großen Bogen und zeigt die beeindruckende Wandlungsfähigkeit und Interpretationssicherheit Annette Johns. Alle Kompositionen werden mit dem besonders für das jeweilige Werk passende Instrument gespielt – eine bestechende Vielfalt an Blockflötenklängen.

Annette John, Blockflöte




Annette John
studierte zunächst in Würzburg bei Bernhard Böhm, anschließend in Bremen bei Han Tol an der Hochschule für Künste und bestand 2004 das Konzertexamen mit Auszeichnung.

Sie konzertiert im In- und Ausland, u. a. mit den Ensembles Weser-Renaissance, Orlando di Lasso, Concerto Palatino,Concerto Brandenburg, Oh-Ton Oldenburg, der Hannoverschen Hofkapelle, dem Orchester des Boston Early Music Festivals, Ensemble Passaggiata, der Bremer Ratsmusik und der Hamburger Ratsmusik.

Ihr Interesse gilt sowohl der Alten als auch der Neuen Musik. In Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponisten spielte sie mehrere Uraufführungen, ferner wirkte sie bei zahlreichen CD- und Rundfunkaufnahmen sowie Opernproduktionen am Bremer Theater am Goetheplatz und dem Oldenburger Staatstheater mit.

Annette John ist mehrfache Preisträgerin bei internationalen Wettbewerben, u. a. beim Schmelzer-Wettbewerb Melk 2005 sowie dem Wettbewerb der Preußischen Kulturstiftung Berlin 2003 (Ensemble Passaggiata) und 2006 (Solistenpreis). Als Dozentin ist sie an der Universität Oldenburg tätig; von 2007 bis 2013 war sie Lehrbeauftragte an der Hochschule für Künste Bremen und von 2008 bis 2012 Vizepräsidentin der European Recorder Players Society (ERPS e.V.).



Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2020 HIGHRESAUDIO