Cover Rosenmüller: Sacred Concertos

Album Info

Album Veröffentlichung:
2019

HRA-Veröffentlichung:
06.09.2019

Label: Carus

Genre: Classical

Subgenre: Concertos

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 96 $ 12,80
  • Johann Rosenmüller (1619 - 1684):
  • 1Danksaget dem Vater04:00
  • 2Das ist das ewige Leben02:09
  • 3Treiffet ihr Himmel von oben03:11
  • 4Hebet eure Augen auf04:28
  • 5Also hat Gott die Welt geliebet05:25
  • 6Herr, mein Gott, ich danke dir05:11
  • 7Herr, wenn ich nur dich habe04:56
  • 8Meine Seele harret nur auf Gott05:19
  • 9Das ist meine Freude03:34
  • 10Ein Tag in deinen Vorhöfen05:09
  • 11Daran ist erschienen die Liebe Gottes05:40
  • 12Weil wir wissen, dass der Mensch04:46
  • 13Lieber, lieber Herre Gott, wecke uns auf02:47
  • 14Siehe, des Herren Auge05:19
  • 15Warlich, warlich ich sage euch03:20
  • Total Runtime01:05:14

Info zu Rosenmüller: Sacred Concertos

Zum 400. Geburtstag von Johann Rosenmüller präsentiert das Solistenensemble Gli Scarlattisti unter Leitung von Jochen Arnold eine Auswahl aus der Sammlung der sogenannten Kernsprüche. Diese heute größtenteils unbekannten Geistlichen Konzerte zeichnen sich durch eine besonders reizvolle Vielseitigkeit im Zusammenspiel der verschiedenen Vokal- und Instrumentalstimmen aus und galten zu ihrer Zeit als ähnlich stilbildend wie die Kleinen Geistlichen Konzerte von Schütz. Schön, dass die Musiker diese Sammlung mit zahlreichen Erstaufnahmen der Vergessenheit entreißen.

Gli Scarlattisti
Capella Principale
Jochen Arnold, Dirigent




Jochen Arnold
geboren 1967 in Marbach/Neckar, Studium der evangelischen Theologie in Tübingen und Rom sowie der Kirchenmusik (A-Examen) an der Musikhochschule Stuttgart u. a. bei Werner Jacob, Orgel, und Dieter Kurz/Helmut Wolf, Dirigieren. Vikar und Kantor in Reutlingen, 2002 Ordination zum Pfarrer, 2003 Promotion an der Universität Tübingen, interdisziplinäre Habilitation zur Theologie der Kantaten Bachs, Privatdozent an der Universität Leipzig seit 2008. Nach einer Lehrtätigkeit in der Vikarsausbildung in Stuttgart wurde er 2004 Direktor des Michaelisklosters Hil desheim der Evangelisch-lutherischen Landes kirche Hannovers mit den Schwerpunkten Theologie des Gottesdienstes, Gottesdienstgestaltung, Predigtlehre, Dirigieren. Umfangreiche Konzerttätigkeit als Dirigent des Ensemble Gli Scarlattisti mit zahlreichen Rundfunk- und CD-Produktionen, sein Repertoire reicht vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Arnold leitet außerdem das Collegium Musicum Hildes heim und den Chor der Universität Hildesheim. Er ist Lehrbeauftragter für Chorleitung und evangelische Theologie.

Capella Principale
In der Capella Principale haben sich unter Leitung von Thorsten Bleich Musiker verschiedener Nationalitäten zusammengeschlossen, um regelmäßig Projekte im Bereich der Alten Musik zu realisieren. Ausgangspunkt der gemeinsamen Arbeit war die Aufführung des Gesamtwerkes von Carlo Farina für Streicherensemble und Basso continuo im Jahr 1999. Die Ensemblemitglieder verbindet dabei das gemeinsame Interesse an Werken vom Frühbarock bis zur Moderne, wobei der Frage des jeweils angemessenen Instrumentariums große Bedeutung zukommt. Viele der Ensemblemitglieder sind darüber hinaus in renommierten europäischen Barockorchestern tätig.

Gli Scarlattisti
Das Vokalsolisten-Ensemble Gli Scarlattisti wurde 1995 von Jochen M. Arnold gegründet. Es besteht aus professionellen Sängerinnen und Sängern aus Deutschland und der Schweiz. Begleitet werden die Scarlattisti meist von einer vierköpfigen Continuogruppe oder dem Barockorchester Capella Prin ci - pale (verantwortlich: Thorsten Bleich). 1998 erschien die erste Aufnahme mit den Musikalischen Exequien und drei Motetten aus der Geistlichen Chormusik (1648) von Heinrich Schütz. Darauf folg te eine Einspielung der Marienvesper von Monteverdi in der Continuo-Fassung (1999) sowie Vesperpsalmen Johann Rosenmüllers (Vespro Vene ziano) im Jahr 2001. Eine Aufnahme des zehnstimmigen Stabat Mater von Scarlatti erschien 2006 zusammen mit Arnolds Diptychon secundum Iohannem. Darauf folgte eine auch international beachtete Publikation lateinischer und englischer Psalm vertonungen (Kantaten und Anthems) unter dem Motto O praise the Lord bei Carus, ehe sich 2010 eine Gesamtaufnahme aller Bachmotetten anschloss. Das Ensemble unternimmt regelmäßig Konzertreisen, darüber hinaus gab es in den letzten Jahren Rundfunkproduktionen beim Bayrischen und Hessischen Rundfunk sowie beim Südwestrundfunk, Konzerte in renommierten Reihen (Stuttgart, Nürnberg, Berlin, Celle, Frankfurt, Torgau, St. Gallen u. a.) sowie beim Deutschen Evangelischen Kirchentag in Hannover und Köln (TV). Das Repertoire der Scarlattisti reicht von der Renaissance bis zur Moderne. Ein Kritiker bezeichnete das Ensemble als „die Crème de la Crème der Alten- Musik-Szene im süddeutschen Raum“.



Booklet für Rosenmüller: Sacred Concertos

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO