Silent Night - Early Christmas Music and Carols Arianna Savall & Petter Udland Johansen

Cover Silent Night - Early Christmas Music and Carols

Album Info

Album Veröffentlichung:
2018

HRA-Veröffentlichung:
26.10.2018

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • 1The Holly and the Ivy04:24
  • 2El desembre congelat05:29
  • 3¡Ay, que me abraso, ay!04:43
  • 4Mitt hjerte alltid vanker05:21
  • 5Es ist ein Ros entsprungen03:27
  • 6Wexford Carol07:44
  • 7Ô nuit brillante07:17
  • 8El cant dels ocells06:08
  • 9Kling no, klokka02:39
  • 10La salve06:50
  • 11Rug Muire Mac do Dhia04:33
  • 12Stille Nacht03:55
  • Total Runtime01:02:30

Info zu Silent Night - Early Christmas Music and Carols

Seit der Gründung ihres Ensembles Hirundo Maris im Jahr 2009 widmen sich die katalanische Harfenistin und Sängerin Arianna Savall und der norwegische Tenor und Bratscher Petter Udland Johansen der Musik vom Mittelalter bis zum Barock. Und ein besonderer Schwerpunkt bildet dabei die mediterrane und nordische Musik. Für ihr Album "Silent Night - Early Christmas Music and Carols" haben die beiden Musiker und Ensembleleiter jetzt traditionelle Weihnachtslieder aus dem Norden und Süden ausgewählt. Damit laden sie zu einer Klangreise in die magische Welt der jahrhundertealten Winter-, Advents- und Weihnachtsmusik ein. So stehen das deutsche Lied "Stille Nacht" genauso auf dem Programm wie das norwegische Weihnachtslied "Mitt hjerte alltid vanker", das provenzalische "Ô nuit brillante" und das katalanische "El cant dels ocells", das Arianna Savalls berühmter Vater, der legendäre Alte Musik-Pionier Jordi Savall für die Aufnahme arrangiert hat. Die ausdrucksstarken Stimmen von Arianna Savall und Petter Udland Johansen lassen dabei einen stimmungsvollen Dialog mit den facettenreichen Instrumentalstimmen entstehen. So erklingen fröhliche Dudelsäcke, ein virtuos gespieltes Cornetto, die poetische Slide-Gitarre "Dobro" sowie Geigen, Flöten, Harfen und Perkussion.

Die Musiker von Hirundo Maris kommen allesamt aus vielen europäischen Ländern: Norwegen, England, Deutschland, Polen, Spanien und Katalonien. Dementsprechend ist die Aufnahme schöner Melodien auch zu einer Art Klangspiegel der vielfältigen musikalischen Traditionen der europäischen Weihnachtsfeier geworden.

"Das Singen der himmlischen Weihnachtsmusik bringt uns Frieden und Hoffnung für alle", so Arianna Savall. "Singen ist eine der besten Möglichkeiten, um Menschen zusammenzubringen. Es ist sehr spirituell. Wir können es nicht berühren, aber wir können es alle tief in unseren Herzen fühlen."

Arianna Savall, Harfe
Petter Udland Johansen, Gesang



Arianna Savall, born in Switzerland, studied in Basel and Terrassa. She began studying early music performance practise with Rolf Lislevand at the Toulouse Conservatory in 1992. Between 1996 and 2001 she returned to Schola Cantorum Basiliensis for postgraduate studies in singing with Kurt Widmer and historical harp studies with Heidrun Rosenzweig, and in 2006/7 studied Spanish baroque harp with Andrew Lawrence-King in Barcelona. She made her debut as singer of baroque opera in Basel in 2000 performing the “Opera Seria” of Florian Leopold Gassman. This was followed in 2002 by a highly successful Barcelona production of Moneverdi’s “Orfeo” directed by Jordi Savall, with Arianna as Eurydice. Her recordings with the Savall family and with Hespèrion XXI ensemble have received numerous awards. Arianna’s own albums for Alia Vox include “Bella Terra” (2003) and “Peiwoh” (2009), the latter also with contributions from Hirundo Maris’s Petter Udland Johansen and David Mayoral.

Petter Udland Johansen was born in Oslo, where he received his first voice and instrumental training. He graduated from the Norges Musikhøyskole, studying voice with Ingrid Bjoner and Svein Bjørkøy in 1996 and from Basel’s Schola Cantorum with Richard Levitt in 2000, making also additional studies with the tenor Hans Peter Blochwitz. His operatic and concert repertoire of classical music includes the works of Bach, Monteverdi, Mozart, and Mendelssohn as well as songs by Schubert, Grieg, Wolf, Mahler and Brahms. He has worked with conductors including Rinaldo Alessandrini, Jordi Savall, Pep Prats, Christer Løvold, Tom and Tobias Kjellum Gossmann. Groups with which he has given concerts and recordings include Sagene Ring, Capella Antiqua Bambergensis, Pratum Musicum, La Morra, Ferarra and Lucidarium. Together with Christer Løvold and Mark B. Lay, he founded the vocal trio Pechrima.

Booklet für Silent Night - Early Christmas Music and Carols

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO