Luciano Berio - Transformation: Bach/de Falla/Boccherini/Mahler/Berio/Lennon/McCartney Sinfonieorchester Basel

Cover Luciano Berio - Transformation: Bach/de Falla/Boccherini/Mahler/Berio/Lennon/McCartney

Album Info

Album Veröffentlichung:
2019

HRA-Veröffentlichung:
22.11.2019

Label: Sony Classical

Genre: Classical

Subgenre: Vocal

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • Johann Sebastian Bach (1685 - 1750): Die Kunst der Fuge, BWV 1080:
  • 1Die Kunst der Fuge, BWV 1080: Contrapunctus XIX (Arr. for Orchestra by Luciano Berio)09:16
  • Manuel de Falla (1876 - 1946): 7 Canciones populares Españolas:
  • 27 Canciones populares Españolas: I. El paño moruno (Arr. for Soprano and Orchestra by Luciano Berio)01:15
  • 37 Canciones populares Españolas: II. Seguidilla murciana (Arr. for Soprano and Orchestra by Luciano Berio)01:23
  • 47 Canciones populares Españolas: III. Asturiana (Arr. for Soprano and Orchestra by Luciano Berio)02:15
  • 57 Canciones populares Españolas: IV. Jota (Arr. for Soprano and Orchestra by Luciano Berio)03:09
  • 67 Canciones populares Españolas: V. Nana (Arr. for Soprano and Orchestra by Luciano Berio)01:26
  • 77 Canciones populares Españolas: VI. Canción (Arr. for Soprano and Orchestra by Luciano Berio)01:01
  • 87 Canciones populares Españolas: VII. Polo (Arr. for Soprano and Orchestra by Luciano Berio)01:28
  • Luigi Boccherini (1743 - 1805):
  • 94 versioni originali della "Ritirata notturna di Madrid", G. 453, No. 4 di Luigi Boccherini (Transcribed for Orchestra)06:38
  • Gustav Mahler (1860 - 1911): Lieder und Gesänge aus der Jugendzeit:
  • 10Lieder und Gesänge aus der Jugendzeit: III. Frühlingsmorgen (Arr. for Male Voice and Orchestra by Luciano Berio)01:55
  • 11Lieder und Gesänge aus der Jugendzeit: I. Hans und Grete (Arr. for Male Voice and Orchestra by Luciano Berio)02:18
  • 12Lieder und Gesänge aus der Jugendzeit: VI. Um schlimme Kinder artig zu machen (Arr. for Male Voice and Orchestra by Luciano Berio)01:47
  • 13Lieder und Gesänge aus der Jugendzeit: VII. Ich ging mit Lust durch einen grünen Wald (Arr. for Male Voice and Orchestra by Luciano Berio)04:20
  • 14Lieder und Gesänge aus der Jugendzeit: X. Zu Straßburg auf der Schanz' (Arr. for Male Voice and Orchestra by Luciano Berio)03:53
  • 15Lieder und Gesänge aus der Jugendzeit: XI. Ablösung im Sommer (Arr. for Male Voice and Orchestra by Luciano Berio)01:35
  • 16Lieder und Gesänge aus der Jugendzeit: XII. Scheiden und Meiden (Arr. for Male Voice and Orchestra by Luciano Berio)02:32
  • 17Lieder und Gesänge aus der Jugendzeit: XIII. Nicht wiedersehen! (Arr. for Male Voice and Orchestra by Luciano Berio)04:41
  • Johannes Brahms (1833 - 1897): Clarinet Sonata No. 1 in F Minor, Op. 120 No. 1:
  • 18Clarinet Sonata No. 1 in F Minor, Op. 120 No. 1: I. Allegro appassionato (Arr. for Clarinet & Orchestra by Luciano Berio)08:28
  • 19Clarinet Sonata No. 1 in F Minor, Op. 120 No. 1: II. Andante un poco adagio (Arr. for Clarinet & Orchestra by Luciano Berio)06:15
  • 20Clarinet Sonata No. 1 in F Minor, Op. 120 No. 1: III. Allegretto grazioso (Arr. for Clarinet & Orchestra by Luciano Berio)04:09
  • 21Clarinet Sonata No. 1 in F Minor, Op. 120 No. 1: IV. Vivace (Arr. for Clarinet & Orchestra by Luciano Berio)05:19
  • John Lennon (1940 - 1980), Paul McCartney (b. 1942): Beatles Songs für Singstimme und Instrumente:
  • 22Beatles Songs für Singstimme und Instrumente: I. Michelle I02:06
  • 23Beatles Songs für Singstimme und Instrumente: II. Ticket to Ride01:33
  • 24Beatles Songs für Singstimme und Instrumente: III. Yesterday03:07
  • 25Beatles Songs für Singstimme und Instrumente: IV. Michelle II03:08
  • Total Runtime01:24:57

Info zu Luciano Berio - Transformation: Bach/de Falla/Boccherini/Mahler/Berio/Lennon/McCartney

"Ich leihe mir Zitate aus dem Museum der Vergangenheit und vermische sie mit meiner eigenen Musik." Kaum eine andere Musikerpersönlichkeit des 20. Jahrhunderts schöpfte das Beziehungsfeld zwischen Tradition und Moderne so kreativ aus, wie der 2003 in Rom verstorbene Luciano Berio. Seine Spurensuche begann der italienische Komponist und Dirigent bei Monteverdi und Bach. Über Schubert, Brahms, Mahler bis zu Puccini und den Beatles fand sein Weg der Anverwandlung von Zitaten und Collage-Techniken zu ganz eigenen Formen des »offenen Kunstwerks«. Auf diesem Album präsentiert das Sinfonieorchester Basel unter Ivor Bolton gemeinsam mit der Sopranistin Sophia Burgos, dem Bariton Benjamin Appl und dem Klarinettist Daniel Ottensamer eine Auswahl von Berios Transkriptionen für Orchester.

Eingespielt wurden Berios Bearbeitungen von Bachs unvollendeten Contrapunctus XIX, Manuel de Fallas 1914 komponierten Zyklus »Siete Canciones Populares Españolas«, Luigi Boccherinis »La Ritirata Notturna di Madrid«, Gustav Mahlers Frühen Liedern und Johannes Brahms Klarinettensonate op. 120 Nr. 1.

Auf dem zweitem Album bringt das Orchester die Ersteinspielung von Berios Bearbeitungen der drei Beatles-Songs: Michelle, Ticket to Ride und Yesterday. Michelle arrangierte Berio gleich zweimal – einmal für zwei Flöten und Cembalo sowie für Holzbläser und Streicher. Die erste Version bezieht sich augenzwinkernd – wie auch Ticket to Ride und Yesterday auf die Klangwelt von Bachs Brandenburgischen Konzerten. Die zweite Version von Michelle stellt dem barocken Konzert die opulenteren Klangfarben eines Faurés oder Ravels gegenüber.

Benjamin Appl, Baritone
Daniel Ottensamer, Klarinette
Sophia Burgos, Sopran
Sinfonieorchester Basel
Ivor Bolton, Dirigent




Sinfonieorchester Basel
Die Gründung des Orchesters geht auf das Jahr 1876 zurück. Sie fällt damit in das Baujahr des akustisch hervorragenden Musiksaals im Basler Stadt-Casino, der auch heute noch die Spielstätte des Ensembles ist.

Unter den Dirigenten, die dem Sinfonieorchester Basel eng verbunden waren oder es noch sind, finden sich Namen wie Johannes Brahms, Felix Weingartner, Gustav Mahler, Wilhelm Furtwängler, Antal Dorati, Gary Bertini, Walter Weller, Armin Jordan, Horst Stein, Otto Klemperer, Nello Santi, Pierre Boulez, Marko Letonja, Valery Gergiev und Mario Venzago.Eine ganze Reihe bedeutender Werke des 20. Jahrhunderts – unter anderem von Béla Bartók, Arthur Honegger und Bohuslav Martinů – wurden vom Sinfonieorchester Basel uraufgeführt.

1997 fusionierte das Basler Sinfonie-Orchester mit dem Radio Sinfonieorchester Basel. Dabei wurde für das Ensemble der heute gültige Name gefunden: Sinfonieorchester Basel. Ein weiterer Meilenstein in der Geschichte des Orchesters war 2012 die Ablösung von der langjährigen Veranstalterin AMG (Allgemeine Musikgesellschaft Basel) und der gleichzeitige Aufbau einer eigenen Abonnement-Reihe.

Das Repertoire des Sinfonieorchesters Basel ist breit gefächert: Es reicht von der Wiener Klassik über die Romantik bis hin zu Kompositionen der jüngsten Moderne. Gezielt werden auch neue Konzertformen gesucht und Koproduktionen mit Jazz-, Rock- oder Techno-Acts realisiert. Unter Dennis Russell Davies baut das Orchester seine Stärken und sein Repertoire laufend aus. Schwerpunkte sind unter seinem Dirigat nebst Klassikern der Moderne auch Werke von schweizerischen und amerikanischen Komponisten. Davies und das Sinfonieorchester Basel pflegen eine enge Zusammenarbeit mit der Paul Sacher Stiftung Basel.

Zahlreiche international beachtete und zum Teil preisgekrönte CD-Produktionen dokumentieren das Schaffen des Sinfonieorchesters Basel. Gegenwärtig widmet sich das Orchester unter seinem Chefdirigenten Gesamteinspielungen der Sinfonien von Franz Schubert und Arthur Honegger.

Seit ein paar Jahren zeigt das Sinfonieorchester Basel vermehrt auch internationale Präsenz. So führte beispielsweise 2010 eine Tournee das Sinfonieorchester Basel nach China, und im Herbst 2012 gab das Orchester zwei gefeierte Gastspiele in St. Petersburg und Moskau. Für den Frühling 2014 ist eine ausgedehnte England-Tournee mit Festivalauftritten in London, Cambridge, Basingstoke, Coventry und Cardiff geplant.

Booklet für Luciano Berio - Transformation: Bach/de Falla/Boccherini/Mahler/Berio/Lennon/McCartney

© 2010-2020 HIGHRESAUDIO