Afrodeezia Marcus Miller

Cover Afrodeezia

Album Info

Album Veröffentlichung:
2015

HRA-Veröffentlichung:
13.03.2015

Label: Blue Note

Genre: Jazz

Subgenre: Mainstream Jazz

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • 1Hylife06:59
  • 2B's River06:49
  • 3Preacher's Kid (Song For William H)05:46
  • 4We Were There06:49
  • 5Papa Was A Rolling Stone06:07
  • 6I Still Believe I Hear07:06
  • 7Son Of Macbeth06:12
  • 8Prism00:30
  • 9Xtraordinary06:14
  • 10Water Dancer07:28
  • 11I Can’t Breathe05:09
  • Total Runtime01:05:09

Info zu Afrodeezia

Mit Afrodeezia begibt sich Marcus Miller jetzt auf musikalische und historische Spurensuche und zollt seinen afrikanischen Vorfahren Tribut. Er ist dabei der alten „Sklavenroute“ gefolgt, sie führte ihn nicht nur von Westafrika in die USA, sondern über Umwege auch nach Europa, Südamerika und in die Karibik. Die Aufnahmen entstanden u.a. in Marokko, Rio de Janeiro, Paris, Louisiana, Kalifornien, Detroit und New York. Mal poppig groovend, mal virtuos jazzig, immer vielschichtig, mit seiner grandiosen Tourband und Gästen wie Ambrose Akinmusire, Robert Glasper, Chuck D, Keb’ Mo’, Lalah Hathaway u.v.a.

'Es ist meine Musik, die man auf 'Afrodeezia' hören kann, sie reflektiert, wer ich heute bin: ein Musiker, der allem gegenüber offen und stets wachsam ist und der seine wahre Persönlichkeit vor ungefähr zehn Jahren entdeckte. Aber ich muss mich immer noch entwickeln. Ich bin auf die jungen Musiker meiner Band stolz: auf den Saxophonisten Alex Han, den Gitarristen Adam Agati, Keyboarder Brett Williams und Drummer Louis Cato. Sie bilden den Nukleus von 'Afrodeezia'. Um sie herum kreisen Solisten aus all den Ländern, die wir gekreuzt haben. All das, was sie eingebracht haben, verhalf meiner Musik zu einer neuen Dynamik. Es gibt Klänge, die man dort noch nie zuvor gehört hat: von einer Kora, einer Gimbri und jeder Menge Perkussionsinstrumente...'

Marcus Miller, Bass
Alex Han, Saxophon
Adam Agati, Gitarre
Brett Williams, Keyboards
Louis Cato, Schlagzeug


Marcus Miller
a two-time GRAMMY Award winner and UNESCO Artist for Peace – is not only an exceptional musician – a multi-instrumentalist and world-renowned bassist – but also a highly-gifted composer and producer. The legendary Tutu album he wrote and produced for Miles Davis sealed his international fame when Miller was only twenty-five. Since then he has continued collaborating with artists as varied and talented as Eric Clapton, George Benson, Luther Vandross, Roberta Flack, Aretha Franklin, Chaka Khan, Jay-Z, Wayne Shorter, Al Jarreau, Stanley Clarke, George Duke, Brian Ferry and Herbie Hancock (to name only a few). At the same time, he has produced his own albums, among them The Sun Don’t Lie, M2, Silver Rain, Free, A Night in Monte Carlo (with the Monte Carlo Philharmonic Orchestra), and Renaissance, giving him occasion to tour internationally with young musicians whose talents he's recognized (as Miles did for him, Herbie Hancock, Wayne Shorter, and others). You can hear Miller's radio show Miller Time every Sunday night on SiriusXM's RealJazz.

Booklet für Afrodeezia

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO