Im Abendrot: Songs by Wagner, Pfitzner, Strauss Matthias Goerne & Seong - Jin Cho

Cover Im Abendrot: Songs by Wagner, Pfitzner, Strauss

Album Info

Album Veröffentlichung:
2021

HRA-Veröffentlichung:
16.04.2021

Label: Deutsche Grammophon (DG)

Genre: Classical

Subgenre: Vocal

Interpret: Matthias Goerne & Seong - Jin Cho

Komponist: Richard Wagner (1813-1883), Hans Pfitzner (1869-1949), Richard Strauss (1864-1949)

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • Richard Wagner (1813 - 1883): Wesendonck Lieder, WWV 91:
  • 1Wagner: Wesendonck Lieder, WWV 91: I. Der Engel02:41
  • 2Wagner: Wesendonck Lieder, WWV 91: II. Stehe still03:23
  • 3Wagner: Wesendonck Lieder, WWV 91: III. Im Treibhaus05:53
  • 4Wagner: Wesendonck Lieder, WWV 91: IV. Schmerzen02:21
  • 5Wagner: Wesendonck Lieder, WWV 91: V. Träume04:21
  • Hans Pfitzner (1869 - 1949):
  • 6Pfitzner: Drei Lieder, Op. 10: I. Sehnsucht03:24
  • 7Pfitzner: Sechs Lieder, Op. 6: VI. Wasserfahrt01:31
  • 8Pfitzner: Vier Lieder, Op. 4: I. Es glänzt so schön die sinkende Sonne02:56
  • 9Pfitzner: Sieben Lieder, Op. 2: II. Ist der Himmel darum im Lenz so blau01:31
  • 10Pfitzner: Vier Lieder, Op.15: III. An die Mark05:50
  • 11Pfitzner: Vier Lieder, Op. 24: IV. Abendrot03:22
  • 12Pfitzner: Fünf Lieder, Op. 26: II. Nachts03:41
  • 13Pfitzner: Zwei Lieder, Op. 19: I. Stimme der Sehnsucht02:29
  • Richard Strauss (1864 - 1949):
  • 14R. Strauss: Drei Lieder, Op. 29, TrV 172: I. Traum durch die Dämmerung02:41
  • 15R. Strauss: Vier Lieder, Op. 27, TrV 170: IV. Morgen03:56
  • 16R. Strauss: Vier Lieder, Op. 27, TrV 170: I. Ruhe meine Seele03:52
  • 17R. Strauss: Fünf Lieder, Op. 48, TrV 202: I. Freundliche Vision02:11
  • 18R. Strauss: Vier letzte Lieder, TrV 296: IV. Im Abendrot07:47
  • Total Runtime01:03:50

Info zu Im Abendrot: Songs by Wagner, Pfitzner, Strauss

Bariton Matthias Goerne ist einer der renommiertesten Liedsänger der Welt. Jetzt veröffentlicht er gemeinsam mit Pianist Seong-Jin Cho das Album „Im Abendrot“ mit spätromantischen Werken von Richard Wagner, Hans Pfitzner und Richard Strauss. Nach seinem hochgelobten Beethoven-Album setzt Goerne damit die Serie von Aufnahmen mit großartigen jungen Pianisten fort.

"Die Erfahrung, mit einem jungen Interpreten wie Seong-Jin Cho Lieder zu erkunden, die so beherzt davon sprechen, was es heißt, ein Mensch zu sein, ist ganz außerordentlich«, sagt Goerne. »Diese Werke sind von drei Komponisten, deren Lebenszeiten sich zwar überschnitten, die sich aber dennoch in vielerlei Hinsicht in ihrer Musik unterscheiden. Pianistische Ausdrucksstärke und Musikalität genügen nicht für dieses Repertoire, der Klang muss geführt werden in technischer Perfektion von dem Pianisten."

Den Anfang des Albums machen Wagners Wesendonck-Lieder, fünf Lieder aus den späten 1850er-Jahren, inspiriert von der Zuneigung des Komponisten zur Schriftstellerin und Dichterin Mathilde Wesendonck. Weitere Höhepunkte des Albums sind "Ruhe, meine Seele!" und "Morgen!" – das erste und das letzte aus einem Satz von vier Liedern, die Strauss als Hochzeitsgeschenk für seine Frau schrieb, die Sopranistin Pauline de Ahna. Außerdem Strauss’ bezaubernder "Traum durch die Dämmerung" sowie Pfitzners "Abendrot" und seine Vertonungen von Gedichten u. a. von Heinrich Heine und Joseph von Eichendorff. Eichendorff schrieb auch die Zeilen zu "Im Abendrot", das der 84-jährige Strauss 1948 für seine Vier letzten Lieder vertonte; das Lied bildet den eindringlichen Abschluss des Albums.

Matthias Goerne, Bariton
Seong-Jin Cho, Klavier




Matthias Goerne
Der deutsche Bariton Matthias Goerne zählt zu den vielseitigsten und weltweit gefragtesten Sängern seines Stimmfachs. Er ist regelmäßig zu Gast in den international renommierten Konzertsälen und Opernhäusern sowie bei den bedeutenden Festivals und hat mit nahezu allen namhaften Dirigenten und Orchestern in Europa, Amerika und Asien zusammengearbeitet.

Seit seinem Operndebüt als Papageno bei den Salzburger Festspielen im Jahr 1997 singt Matthias Goerne an den großen Bühnen der Welt, darunter die Wiener Staatsoper, die Bayerische Staatsoper, die Semperoper Dresden, das Royal Opera House Covent Garden in London, die Opéra National de Paris, das Teatro Real in Madrid, das Opernhaus Zürich und die Metropolitan Opera in New York. Das Spektrum seiner sorgfältig ausgewählten Opernrollen reicht vom Pizarro (Fidelio), Wolfram (Tannhäuser), Amfortas (Parsifal), Kurwenal (Tristan) und Orest (Elektra) bis zu den Titelpartien in Béla Bartóks Herzog Blaubarts Burg, Alban Bergs Wozzeck, Paul Hindemiths Mathis der Maler und Aribert Reimanns Lear.

Goernes erfolgreiche künstlerische Tätigkeit ist in zahlreichen, teils mehrfach preisgekrönten Aufnahmen dokumentiert. Für harmonia mundi hat er kürzlich eine Serie mit ausgewählten Liedern von Franz Schubert eingespielt (Goerne/Schubert-Edition – 11 CDs). Matthias Goerne ist Ehrenmitglied der Royal Academy of Music in London. Von 2001 bis 2005 unterrichtete er als Honorarprofessor für Liedgestaltung an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf. Der gebürtige Weimarer studierte bei Hans-Joachim Beyer, Elisabeth Schwarzkopf und Dietrich Fischer-Dieskau.

Höhepunkte der Saison 2011/12 waren eine Tournee mit den Wiener Philharmonikern, Gastspiele an der Wiener Staatsoper und beim Saito Kinen Festival in Japan (Blaubart mit Seiji Ozawa) sowie Liederabende mit Christoph Eschenbach und Leif Ove Andsnes in Paris, Wien und New York (Carnegie Hall).

Zu den Höhepunkten der Saison 2012/13 gehören u.a. Konzerte mit dem Orchestre de Paris (Blaubart unter Christoph von Dohnányi), dem Gewandhausorchester Leipzig (Beethovens Neunte mit Riccardo Chailly), den Berliner Philharmonikern (War Requiem unter Simon Rattle), dem Orchester der Mailänder Scala (Mahler Lieder mit Daniel Harding) und dem San Francisco Symphony (Wagner Arien unter Christoph Eschenbach), ferner Opernauftritte an der Bayerischen Staatsoper (Wolfram in Tannhäuser unter Kent Nagano) und am Teatro Real in Madrid (Amfortas in Parsifal unter Thomas Hengelbrock) sowie zahlreiche Liederabende mit Pierre-Laurent Aimard. Mit Christoph Eschenbach wird Matthias Goerne im Mai 2013 alle drei Schubert-Zyklen im Großen Saal des Wiener Musikvereins zu Gehör bringen.

Booklet für Im Abendrot: Songs by Wagner, Pfitzner, Strauss

© 2010-2021 HIGHRESAUDIO