The Day's War (Victory Edition) Lonely The Brave

Album Info

Album Veröffentlichung:
2015

HRA-Veröffentlichung:
01.06.2015

Das Album enthält Albumcover

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • 1Intro00:51
  • 2Trick of the Light03:38
  • 3Backroads04:06
  • 4Islands02:59
  • 5Dinosaurs03:31
  • 6Deserter03:18
  • 7Untitled01:12
  • 8Kings of the Mountain04:20
  • 9Victory Line03:54
  • 10Black Saucers03:35
  • 11The Blue, The Green04:36
  • 12The Day's War01:09
  • 13Call of Horses05:33
  • 14Outro00:39
  • 15Control03:28
  • 16Oceana02:08
  • 17River, River03:30
  • 18Science04:23
  • 19Backroads (Redux)04:15
  • 20Black Saucers (Redux)04:31
  • 21Deserter (Redux)04:26
  • 22Islands (Redux)03:42
  • 23Trick of the Light03:36
  • 24Call of Horses05:36
  • 25Streets of Philadelphia03:51
  • 26All Is Full of Love09:22
  • Total Runtime01:36:09

Info zu The Day's War (Victory Edition)

In schöner Regelmäßigkeit bringt das Vereinte Königreich immer wieder wegweisende und nachhaltige Musiker und Bands verschiedenster Genres hervor, die das musikalische Geschehen auf Jahre hinaus prägen und mitbestimmen: eine neue Formation, der zugetraut wird, im Rockbereich in den kommenden Jahren ein gewichtiges Wörtchen mitzureden, ist Lonely The Brave. Die aus Cambridge stammende Band löste in der britischen Heimat in den vergangenen Monaten eine Euphoriewelle aus, die man (in diesem Genre) zuletzt bei Biffy Clyro oder Muse beobachten konnte. 2013 veröffentlichten Sänger David Jakes, Bassist Andrew Bushen, Drummer Gavin „Mo” Edgeley und Gitarrist Mark Trotter die „Backroads EP“, die im Kerrang!-Magazin mit der extrem seltenen Wertung „5K“ ausgezeichnet wurde, auch im Vorprogramm der Deftones oder Black Rebel Motorcycle Club sorgten LTB bereit für Furore. Im Juni 2014 erscheint mit „The Day’s War“ endlich das mit Hochspannung erwartete Debütalbum der Band, das uns von den UK-Kollegen mit folgenden Worten ans Herz gelegt wird: „Listen carefully and you might find echoes of Pearl Jam’s unbridled rock majesty, or Radiohead in the days when they combined esoteric intensity with killer rock anthems.” Was soll DA eigentlich noch schief gehen?

Lonely The Brave, die Durchstarter in und aus England sind nach der 2013er EP 'Backroads' nun mit dem Album 'The day's war' am Start, Hier stapeln sich catchy Hooks verpackt in verdammt guten Rocksongs, Ausnahmesänger David Jakes sorgt auch hier wieder für Gänsehaut.

„So langsam wurde es auch mal Zeit, dass die Band um Frontmann David Jakes mit ihrem Debutalbum um die Ecke kommt. Schließlich flippt die britische Presse schon seit über einem Jahr kollektiv aus, wenn der Name Lonely The Brave fällt. Das liegt zum einen an ihrer exzellenten, 2013 veröffentlichten Vier-Track-EP „Backroads“, von der es drei Songs nun auch auf das Album geschafft haben. Zum anderen begründet sich der Hype auf ihre großartigen Auftritte im Vorprogramm von Kollegen wie Deftones, Therapy? und Black Rebel Motorcycle Club, bei denen schon nahezu die komplette Scheibe zum Besten gegeben wurde. Schön, dass großartige Tracks wie das hymnische „Backroads“, der das Tempo deutlich anziehende Kracher „Islands“ oder das mit einer gewaltigen Soundwand und doch irgendwie verträumt daher kommende „Dinosaurs“ endlich auch außerhalb eines Konzertsaals zu genießen sind. Wer sich vorstellen kann einen kraftvollen, dynamischen Mix aus Biffy Clyro, 90er-Alternative Rock und der melancholischen Ästhetik von Indie-Giganten wie Joy Division oder Echo & The Bunnymen zu mögen, ist hier goldrichtig.“ (EMP Redaktion)

David Jakes, Gesang
Mark Trotter, Gitarre
Ross Smithwick, Gitarre
Andrew Bushen, Bass
Gavin Edgeley, Schlagzeug


Lonely the Brave
formed in Cambridge, U.K. in 2009 when vocalist David Jakes, guitarist Mark Trotter, bassist Andrew Bushen, and drummer Gavin Edgeley all fell together after their respective bands either split or ended. With a love of groups such as Pearl Jam and the National forming their bond, the four-piece set about recording and touring straightaway. A self-released EP, Backroads, appeared in 2010 and a tour of the U.K. followed, seeing them receiving praise for their intense live performances. Building their following organically, the group soon started to earn plaudits from the likes of Kerrang! magazine and BBC Radio 1 DJ Zane Lowe, and in 2013 announced that they had signed to Hassle Records. A re-recorded version of Backroads was released in the October of that year after a summer of festival gigs, including a performance at the prestigious Reading Festival and support slots with the likes of the Deftones and Bruce Springsteen. Entering the studio with Mark Williams at the end of 2013, the group set about recording their debut album, The Day's War. While recording as a four-piece, the group realized that playing the songs live would need an extra guitarist, and Ross Smithwick joined the band in early 2014. With the album originally scheduled for a June release, it was pushed back after the group announced that they had signed an international deal with Columbia Records. After a three-month delay, The Day's War was released, entering the U.K Top 20 album chart while garnering positive reviews across the board.

Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO