You Deserve Love White Reaper

Album Info

Album Veröffentlichung:
2019

HRA-Veröffentlichung:
17.10.2019

Label: Elektra (NEK)

Genre: Rock

Subgenre: Adult Alternative

Das Album enthält Albumcover

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • 1Headwind02:38
  • 2Real Long Time03:17
  • 3Saturday02:57
  • 41F03:02
  • 5Hard Luck03:59
  • 6Raw02:35
  • 7Might Be Right03:57
  • 8Eggplant02:31
  • 9Ring02:17
  • 10You Deserve Love02:37
  • Total Runtime29:50

Info zu You Deserve Love

Aufgenommen mit Producer Jay Joyce in Nashville, Tennessee, markiert You Deserve Love das Elektra-Debüt von White Reaper und folgt auf ihr gefeiertes Album The World’s Best American Band (2017). Das Album ist eine Sammlung eleganter, scharfsinniger Songs über Zweifel, Entwurzelung und flüchtige, oftmals komplizierte Liebe. Vor einigen Wochen hatten White Reaper bereits die Lead-Singles von You Deserve Love geteilt, „Real Long Time” und „Might Be Right“ – Letzteres schoss auf direktem Weg in die Top 30 der Billboard „Alternative Songs“-Charts. You Deserve Love kann ab heute vorbestellt werden, über www.whitereaperusa.com auch in Form exklusiver Bundles wie beispielsweise einer Limited Edition Vinyl.

Hinsichtlich des Albumtitels erklärt Sänger / Gitarrist Tony Esposito, er sei aus einer Notiz auf dem Telefon von Bassist Sam Wilkerson entstanden: „Er hatte Begriffe aufgeschrieben, von denen er dachte, sie könnten gute Albumtitel ergeben. Eines Abends – wir hatten gerade unsere Aufnahmen abgeschlossen – saßen wir in einer Bar in Nashville herum und quälten uns mit der Frage, wie wir das Album nennen sollten.“ Wilkerson schildert: „Ich begann, sie der Reihe nach laut an der Bar vorzulesen, und bei You Deserve Love unterbrachen mich alle“, so Wilkerson, der anfügt: „Ich finde ihn cool, weil er auf jeden zutrifft. Ich denke, das ist es, was jeder von uns hören will.“

White Reaper gaben Stereogum kürzlich bereits einen Ausblick auf You Deserve Love, „Real Long Time” und „Might Be Right” wurden währenddessen von Consequence of Sound gerühmt, die erklärten: „Es ist immer noch laut, es ist ein wenig rotzig und es ist immer noch White Reaper. GQ lobte „Might Be Right“ mit den Worten: „Diese neue Single der Kentucky-Boys White Reaper ist der perfekte Begleiter für all eure Schönwetter-Aktivitäten“, UPROXX attestierte „Real Long Time“: „White Reaper haben einen der eingängigsten Rocksongs des Jahres vorgelegt.“ FLOOD Magazine beobachtete, „’Might Be Right’ reiht sich direkt in den anspruchsvollen, Arena-tauglichen Power-Pop mit mehr als einem Hauch von Glam ihrer vorherigen Alben ein und macht dort weiter, wo Cheap Trick vor vierzig Jahren aufhörten“, und PASTE Magazine merkt an: „Elemente von Nu-Disco und Pop vermischen sich mit dem angestammten Garage-Punk-Sound der Band.“

Ab dem 3. Oktober begeben sich White Reaper auf eine ausgedehnte Headlinertour durch Nordamerika. The Dirty Nil und The Nude Party sind Support bei den meisten Konzerten, als Special Guests wirken zudem The Paranoyds, Criminal Hygiene, Wombo, Being Dead und Charles Irwin bei ausgewählten Terminen mit. Aktuell sind White Reaper im UK unterwegs, wo sie am Wochenende bei den Readings & Leeds Festivals spielten und in den kommenden Tagen in London, Glasgow und Stradbally (Irland) auftreten. Es folgen weitere US-Festivals im September, darunter Bourbon & Beyond und Louder Than Life in ihrer Heimatstadt sowie das Riot Fest und Ohana Music and Arts Festival. Alle Infos und Tickets gibt es unter www.whitereaperusa.com.

White Reaper aus Louisville erinnern uns daran, dass „höllischer Spaß“ der Hauptzweck von Musik ist und steuern damit auf direktem Wege die großen Arenen an. You Deserve Love setzt sich zu gleichen Teilen aus Glam und Grobstaub zusammen und zeigt eine Band, die jenes Songschreiberhandwerk weiter ausbaut, das schon ihr 2017 veröffentlichtes, von der Kritik hochgelobtes Album The World’s Best American Band auszeichnete, das in Noiseys „100 Best Albums of 2017” und Pitchforks „20 Best Rock Albums of 2017” landete und ihnen dort eine 8.0-Albumwertung einbrachte. White Reaper, die sich aus Tony Esposito (Gitarre / Gesang), Ryan Hater (Keyboards), Sam Wilkerson (Bass), Nick Wilkerson (Drums) und Hunter Thompson (Gitarre) zusammensetzen, verbrachten die letzten zwei Jahre auf Tour, als Headliner ebenso wie als Support einiger ihrer Idole – The Killers, Spoon und Weezer –, dazu kamen Festivalauftritte bei Bonnaroo, Lollapalooza, Austin City Limits und weiteren.

White Reaper




White Reaper
The Kentucky rock & roll band White Reaper started off making rambunctious garage punk that balanced bubble-gummy hooks with window-rattling energy. After a couple of releases, they took a step out of the garage to head back in time to the glittery, slickly polished AOR of the '80s on 2017's The World's Best American Band. It was a bold move and earned them a major-label deal with Elektra. Their first record for the legendary imprint, You Deserve Love, dug deeper into the '80s, adding more pop to the equation.

White Reaper was formed by singer/guitarist Tony Esposito and twin brothers Nick and Sam Wilkerson (drums and bass, respectively) while they were still teens, and the group released their first single in 2013 ("Conspirator"/"The Cut"). The band's energy and songs soon caught the ear of Polyvinyl Records, which signed White Reaper and released their self-titled, six-song EP in June 2014. Just before its release, and with the addition of Ryan Hater on keys, the band headed out on a long tour with Young Widows. Along the way they began working on material for an album, and recorded it with engineer Kevin Ratterman when they got home to Louisville. Recorded over the course of one breathless week, White Reaper Does It Again was released by Polyvinyl in the summer of 2015.

White Reaper hit the studio, it was with the addition of guitarist Hunter Thompson. The band worked with Ratterman again, this time adding a healthy dose of arena rock guitar, '80s rock swagger, and more keys to their sound. The resulting album, The World's Best American Band, was released by Polyvinyl in early 2017. The band toured relentlessly and eventually signed on with major-label Elektra. They hit the studio with producer Jay Joyce, who had helmed albums by Eric Church and Cage the Elephant and doubled down on the '80s AOR worship while also adding some lighter dance-rock influences. You Deserve Love was released in late 2019 and the band headed out on tour soon afterward. (AllMusicGuide)



Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO