Haydn 2032, Vol. 8: La Roxolana Giovanni Antonini & Il Giardino Armonico

Cover Haydn 2032, Vol. 8: La Roxolana

Album Info

Album Veröffentlichung:
2020

HRA-Veröffentlichung:
17.01.2020

Label: Alpha

Genre: Classical

Subgenre: Chamber Music

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 176.4 $ 16,70
  • Joseph Haydn (1732 - 1809): Symphony No. 63 in C Major, Hob.I:63 "La Roxolana":
  • 1Symphony No. 63 in C Major, Hob.I:63 "La Roxolana": I. Allegro07:10
  • 2Symphony No. 63 in C Major, Hob.I:63 "La Roxolana": II. La Roxolana. Allegretto piu tosto allegro05:01
  • 3Symphony No. 63 in C Major, Hob.I:63 "La Roxolana": III. Menuet - Trio02:39
  • 4Symphony No. 63 in C Major, Hob.I:63 "La Roxolana": IV. Finale. Presto05:25
  • Symphony No. 43 in E-Flat Major, Hob.I:43 "Mercury":
  • 5Symphony No. 43 in E-Flat Major, Hob.I:43 "Mercury": I. Allegro09:49
  • 6Symphony No. 43 in E-Flat Major, Hob.I:43 "Mercury": II. Adagio08:31
  • 7Symphony No. 43 in E-Flat Major, Hob.I:43 "Mercury": III. Menuet - Trio02:32
  • 8Symphony No. 43 in E-Flat Major, Hob.I:43 "Mercury": IV. Finale. Allegro06:05
  • Béla Bartók (1881 - 1945): Romanian Folk Dances, SZ. 68, BB 76:
  • 9Romanian Folk Dances, SZ. 68, BB 76: I. Joc cu bǎtǎ (Allegro moderato)01:02
  • 10Romanian Folk Dances, SZ. 68, BB 76: II. Brǎul (Allegro)00:33
  • 11Romanian Folk Dances, SZ. 68, BB 76: III. Pê-loc (Andante)00:47
  • 12Romanian Folk Dances, SZ. 68, BB 76: IV. Buciumeana (Moderato)01:36
  • 13Romanian Folk Dances, SZ. 68, BB 76: V. Puargǎ romǎneascǎ (Allegro)00:32
  • 14Romanian Folk Dances, SZ. 68, BB 76: VI. Mǎrunţel (L'istesso tempo)00:14
  • 15Romanian Folk Dances, SZ. 68, BB 76: VII. Mǎrunţel (Allegro vivace)00:40
  • Anonymous:
  • 16Sonata Jucunda: Adagio - Presto - Adagio - Allegro - Allegro - Allegro - Adagio - Adagio - Allegro - Adagio06:06
  • Joseph Haydn: Symphony No. 28 in A Major, Hob.I:28:
  • 17Symphony No. 28 in A Major, Hob.I:28: I. Allegro di molto05:28
  • 18Symphony No. 28 in A Major, Hob.I:28: II. Poco adagio07:06
  • 19Symphony No. 28 in A Major, Hob.I:28: III. Menuet. Allegro molto - Trio02:39
  • 20Symphony No. 28 in A Major, Hob.I:28: IV. Presto assai02:45
  • Total Runtime01:16:40

Info zu Haydn 2032, Vol. 8: La Roxolana

Haydn2032 lädt uns in der 8. Folge zu einer musikalischen Reise nach Südost-Europa ein. Von allen Komponisten der "Wiener Klassiker" stand Joseph Haydn der Volksmusik sicherlich am nächsten; zum einen, weil er seine frühen Jahre auf dem Lande verbrachte, zum anderen, weil Haydn im Gegensatz zu seinen Kollegen, die in den urbanen Zentren der Habsburgermonarchie arbeiteten, sein ganzes Leben lang mit Kroaten, Roma und Ungarn in Kontakt stand. Diese Einflüsse waren in seiner Musik allgegenwärtig, ganz zur Freude von Fürst Nikolaus I. Esterházy und seinen Gästen. Allerdings entsprach dieser Einfluss nach einigen Berichten jedoch nicht dem Geschmack vieler Musiktheoretiker in Deutschland. Haydn gab seiner Symphonie Nr. 63 in C-Dur den Titel "La Roxolana": Diese berühmte Frau des 16. Jahrhunderts kam als Sklavin an den Hof von Suleiman dem Prächtigen und wurde dessen Frau, für die er all seine anderen Frauen vernachlässigte.

Wie immer stellt Giovanni Antonini, der diese Folge wieder mit Il Giardino Armonico eingespielt hat, Haydns Musik derjenigen eines anderen Komponisten gegenüber. Die Wahl fiel diesmal auf Béla Bartók, der durch seine 1917 komponierten rumänischen Volkstänze vertreten ist.

Il Giardino Armonico
Giovanni Antonini, Dirigent



Keine Biografie vorhanden.

Booklet für Haydn 2032, Vol. 8: La Roxolana

© 2010-2020 HIGHRESAUDIO