Mozart: Complete Piano Sonatas Fazil Say

Cover Mozart: Complete Piano Sonatas

Album Info

Album Veröffentlichung:
2016

HRA-Veröffentlichung:
29.09.2016

Label: Warner Classics

Genre: Classical

Subgenre: Instrumental

Interpret: Fazil Say

Komponist: Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791): Piano Sonata No. 11 in A Major, K. 331, Alla Turca:
  • 1I. Andante grazioso14:12
  • 2II. Menuetto - Trio06:18
  • 3III. Alla Turca - Allegretto03:24
  • Piano Sonata No. 9 in A Minor, K. 310:
  • 4I. Allegro con spirito07:41
  • 5II. Andante cantabile con espressionne08:05
  • 6III. Presto03:13
  • Piano Sonata No. 10 in C Major, K. 330:
  • 7I. Allegro moderato09:23
  • 8II. Andante Cantabile07:01
  • 9III. Allegretto07:44
  • Piano Sonata No. 16 in C Major, K. 545:
  • 10I. Allegro04:12
  • 11II. Andante06:09
  • 12III. Rondo - Allegretto01:30
  • Piano Sonata No. 7 in C Major, K. 309:
  • 13I. Allegro con spirito08:19
  • 14II. Andante un poco adagio05:14
  • 15III. Rondo - Allegretto grazioso06:05
  • Piano Sonata No. 1 in C Major, K. 279:
  • 16I. Allegro06:35
  • 17II. Andante07:33
  • 18III. Allegro04:48
  • Piano Sonata No. 12 in F Major, K. 332:
  • 19I. Allegro09:08
  • 20II. Adagio03:56
  • 21III. Allegro assai10:01
  • Piano Sonata No. 2 in F Major, K. 280:
  • 22I. Allegro assai06:23
  • 23II. Adagio07:35
  • 24III. Presto04:23
  • Piano Sonata No. 15 in F Major, K. 533:
  • 25I. Allegro10:25
  • 26II. Andante12:14
  • 27III. Rondo - Allegretto06:22
  • Piano Sonata No. 18 in D Major, K. 576:
  • 28I. Allegro05:01
  • 29II. Adagio04:51
  • 30III. Allegretto04:31
  • Piano Sonata No. 6 in D Major, K. 284:
  • 31I. Allegro07:36
  • 32II. Rondeau en Polonaise - Andante05:22
  • 33III. Tema con 12 Variazioni16:59
  • Piano Sonata No. 8 in D Major, K. 311:
  • 34I. Allegro con spirito06:33
  • 35II. Andante con espressionne05:24
  • 36III. Rondeau - Allegro06:00
  • Piano Sonata No. 13 in B-Flat Major, K. 333:
  • 37I. Allegro10:08
  • 38II. Andante cantabile10:18
  • 39III. Allegretto grazioso06:06
  • Piano Sonata No. 3 in B-Flat Major, K. 281:
  • 40I. Allegro06:32
  • 41II. Andante amoroso05:43
  • 42III. Rondeau04:42
  • Piano Sonata No. 17 in B-Flat Major, K. 570:
  • 43I. Allegro07:56
  • 44II. Adagio07:03
  • 45III. Allegretto03:33
  • Fantasia in C Minor, K. 475:
  • 46Fantasia in C Minor, K. 47510:23
  • Piano Sonata No. 14 in C Minor, K. 457:
  • 47I. Molto allegro09:17
  • 48II. Adagio06:07
  • 49III. Allegro05:22
  • Piano Sonata No. 4 in E-Flat Major, K. 282:
  • 50I. Adagio06:28
  • 51II. Menuetto I-II03:41
  • 52III. Allegro03:17
  • Piano Sonata No. 5 in G Major, K. 283:
  • 53I. Allegro05:19
  • 54II. Andante06:09
  • 55III. Presto06:08
  • Total Runtime06:14:22

Info zu Mozart: Complete Piano Sonatas

Wenn ein international renommierter und höchst erfolgreicher Pianist und Komponist Mozart spielt, dann muss man aufhorchen – und das schon deshalb, weil das Salzburger Genie ja selbst in diesem Fach sein Publikum begeisterte. Der türkische Pianist, Komponist und Weltbürger Fazıl Say legt Mozarts Klaviersonaten vor – und er liest darin wie in einem Buch. Das ist wörtlich zu nehmen, denn neben seiner detailfreudigen und farbigen Lesart hat sich der Allround-Musiker auf Spurensuche im Notentext begeben und für jede Sonate tiefgehende Gedanken formuliert. Selten haben sich Aufnahme und Booklettext so inspirierend ergänzt.

Fazil Say, Klavier


Fazil Say
Mit seinem außergewöhnlichen pianistischen Können und tiefen Musikalität berührt Fazıl Say Publikum wie Kritik seit nunmehr 25 Jahren. Konzerte mit ihm sind direkt, offen, aufregend, sie treffen ins Herz. Eben das meinte wohl auch der Komponist Aribert Reimann, als er den damals 16-Jährigen während eines Besuchs in Ankara mehr oder weniger zufällig hörte. Auf der Stelle bat er seinen Begleiter, den amerikanischen Pianisten David Levine, ins Konservatorium der türkischen Hauptstadt zu kommen: „Den musst du dir anhören, der Junge spielt wie ein Teufel“.

Seinen ersten Klavierunterricht erhielt Fazıl Say bei Mithat Fenmen, einem Pianisten, der noch bei Alfred Cortot in Paris studiert hatte; den Feinschliff als klassischer Pianist erhielt Fazıl Say ab 1987 bei David Levine, zunächst an der Musikhochschule „Robert Schumann“ in Düsseldorf, später dann in Berlin.

Fazıl Say spielte mit sämtlichen renommierten amerikanischen und europäischen Orchestern und zahlreichen großen Dirigenten zusammen. Gastspiele führten Fazıl Say in zahllose Länder auf allen fünf Kontinenten. Dabei trat Fazıl Say immer wieder auch als Kammermusiker in Erscheinung. Mit der Geigerin Patricia Kopatchinskaja beispielsweise bildete er jahrelang ein Duo; weitere prominente Partner sind unter anderem Maxim Vengerov, das Borusan Quartet und Nicolas Altstaedt.

Fazıl Say ist auch als Komponist international erfolgreich und hat unter anderem Auftragswerke für die Salzburger Festspiele, den WDR, das Konzerthaus Dortmund, das Schleswig-Holstein Musik Festival und die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern geschrieben. Sein Schaffen umfasst Kompositionen für Soloklavier und Kammermusik bis hin zu Solokonzerten und großen Orchester- und Chorwerken.

Fazıl Says Einspielungen wurden von der Plattenkritik hoch gelobt und mehrfach ausgezeichnet.

Booklet für Mozart: Complete Piano Sonatas

© 2010-2020 HIGHRESAUDIO