Album Info

Album Veröffentlichung:
2021

HRA-Veröffentlichung:
30.09.2021

Label: iMD-Rockarchive

Genre: Jazz

Subgenre: Avantgarde Jazz

Interpret: Gisela Horat Trio

Das Album enthält Albumcover

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 96 $ 13,20
  • 1Leben, Pt. 114:07
  • 2Angst, Pt. 110:11
  • 3Warten06:06
  • 4Unruhe Ruhe Unruhe06:53
  • 5Mit Wehmut06:21
  • 6Leben, Pt. 208:49
  • 7Angst, Pt. 207:41
  • 8Ohnmacht06:13
  • 9Unterdrückte Wut06:59
  • Total Runtime01:13:20

Info zu 2020

In einem kleinen Urner Bergdorf in musikalischem Umfeld aufgewachsen, gründete die Pianistin Gisela Horat 2009 ihr gleichnamiges Trio. Nach einigen Wechseln in der Besetzung spielen an der Seite der Chefin aktuell der Schlagzeuger Samuel Büttiker und der Bassist Simon Iten. Beides sind sie erfahrene Musiker mit einer beeindruckenden Vielseitigkeit, die beinahe jeden Stil umfasst.

Inspirationsquelle für Gisela Horats Kompositionen sind eigene Erlebnisse, Erfahrungen und Eindrücke. Durch Improvisation aus dem Moment heraus und gegenseitige Anregungen klingen die Stücke immer wieder anders, pendeln zwischen Ruhe und Dynamik und bewegen sich irgendwo zwischen Pop, Jazz und Minimal Music. Stets aber erzählen sie Geschichten, erzeugen Stimmungen und Spannung und lassen dem Publikum Raum für eigene Bilder.

Nebst den Einflüssen durch Eric Satie, Bill Evans, Enrico Pieranunzi, Esbjörn Svensson und Sylvie Courvoisier ist auch der klassische Hintergrund der Pianistin unverkennbar. Dieser verleiht dem klangmalerisch-lyrischen Spiel einen harmonischen Rahmen und spricht dadurch auch eine Zuhörerschaft an, die den Zugang zu Jazz gewöhnlich nicht findet.

"Mit ihrem höchst individuellen Ansatz, auch den leisesten Tönen im Klavierspektrum genügend Zeit und Raum zur Entfaltung zu geben, hat Gisela Horat als eine der interessantesten Pianistinnen im zeitgenössischen Jazz zu gelten." (Tom Fuchs, Piano News 5/2020)

Gisela Horat, Klavier
Samuel Büttiker, Percussion, Schlagzeug
Simon Iten, Bass




Das Gisela Horat Trio
besteht seit dem Frühling 2009. Seit Mai 2015 spielen der Schlagzeuger Samuel Büttiker und der Bassist Simon Iten zusammen mit Gisela Horat. Das Trio erzählt in seinem Programm musikalische Geschichten, die das Leben in all seinen Schattierungen schrieb. Ausgehend von musikalischen Skizzen und komponierten Liedern der Pianistin entstehen spannende Begegnungen zwischen Komposition und Improvisation, die geprägt sind durch die unterschiedlichen Erfahrungs-Welten der einzelnen Musiker. Mit klangmalerisch jazzigen Harmonien beschreiben sie in lyrisch grooviger Weise farbige und spannende Begebenheiten, Träume, Gefühle und Schicksale. Das Trio hat inzwischen seine dritte Live CD veröffentlicht.

Gisela Horat
Nach jahrelangem klassischem Klavierunterricht wurde mein Interesse an improvisierter Musik geweckt. Ich nahm Unterricht bei verschiedenen Jazzpianisten/innen (A. Herrmann, E. Bächlin, Ch. Wiesendanger, M. Scarton), um so diese Welt kennen zu lernen. Durch den Besuch von Einzellektionen in Gehörbildung und Rhythmik sowie dem Unterricht in Saxophon und Percussion bildete ich mich weiter.

In den letzten Jahren spielte ich im eigenen Pianotrio mit dem Bassisten Andy Zitz und dem Schlagzeuger Marc Stämpfli, im Duo mit der Jazzviolinistin Maria Geiger sowie verschiedenen anderen Projekten.

Meine aktuellen Projekte sind Gisela Horat Solo Piano, das Gisela Horat Trio mit dem Schlagzeuger Samuel Büttiker und dem Bassisten Simon Iten und das Duo mit der Flötistin Kristina Müller. Ich möchte in diesen Projekten meine musikalischen Ideen um setzen und weiter entwickeln, um so meine musikalische Identität zu festigen.



Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2021 HIGHRESAUDIO