Street Of Dreams Bill Charlap Trio

Album Info

Album Veröffentlichung:
2021

HRA-Veröffentlichung:
12.11.2021

Label: Blue Note Records

Genre: Jazz

Subgenre: Free Jazz

Interpret: Bill Charlap Trio

Das Album enthält Albumcover

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • 1The Duke06:49
  • 2Day Dream05:52
  • 3You're All The World To Me04:44
  • 4I'll Know05:11
  • 5Your Host04:01
  • 6Out Of Nowhere05:27
  • 7What Are You Doing The Rest Of Your Life?07:27
  • 8Street Of Dreams05:20
  • Total Runtime44:51

Info zu Street Of Dreams

Pianist Bill Charlap kehrt zu Blue Note Records zurück! Sein Trio wurde 1997 gegründet und begann im Jahr 2000 mit der Aufnahme einer Reihe hochgelobter Alben für Blue Note, die es als eine der führenden Gruppen im Jazz etablierten.

Jetzt liefert der mit dem GRAMMY ausgezeichnete Musiker ein neues Set mit Songs aus dem Great American Songbook und Werken großer Jazzkomponisten wie Billy Strayhorn, Duke Ellington, Dave Brubeck und Kenny Burrell. Ein reiner Hochgenuss!

Der mit dem GRAMMY Award ausgezeichnete Pianist Bill Charlap kehrt mit "Street of Dreams" zu Blue Note Records zurück, einem großartigen neuen Album, auf dem er sein langjähriges Trio mit dem Bassisten Peter Washington und dem Schlagzeuger Kenny Washington vorstellt. "Street of Dreams" ist eine reizvolle Mischung aus Great-American-Songbook-Favoriten und Songs großer Jazzkomponisten wie Billy Strayhorn und Duke Ellington, Kenny Burrell und Dave Brubeck.

"Street of Dreams" ist auch eine Reflexion des buchstäblichen und metaphorischen Weges, den Charlap und die Washingtons (keine Verwandtschaft, außer der, die in jahrzehntelanger Zusammenarbeit auf den Bandständen geschmiedet wurde) in den fast 25 Jahren seit der Gründung des Trios im Jahr 1997 gemeinsam zurückgelegt haben. In dieser Zeit haben sie sich so sehr aufeinander eingespielt, dass sie auf "Street of Dreams" wie aus einem Guss zu atmen scheinen, egal ob sie in ausgelassenen Swing oder zerbrechliche Balladen ausbrechen. Das Album ist somit eine Feier der Wiedervereinigung dieser drei wortgewandten Stimmen, sowohl als Fortsetzung ihrer tiefen Beziehung zueinander als auch als Abschluss der durch die Ereignisse von 2020 verursachten Unterbrechung. Es ist also passend, dass diese Heimkehr auf Blue Note stattfindet, das so viele der gefeierten Aufnahmen des Trios im ersten Jahrzehnt dieses Jahrtausends veröffentlicht hat, darunter "Written In The Stars", "Stardust", "Somewhere: The Songs of Leonard Bernstein" und "Live at the Village Vanguard".



Bill Charlap, piano
Peter Washington, double bass
Kenny Washington, drums




Bill Charlap
One of the world’s premiere jazz pianists, Bill Charlap has performed with many leading artists of our time, ranging from Phil Woods and Tony Bennett to Gerry Mulligan and Wynton Marsalis. He is known for his interpretations of American popular songs and has recorded albums featuring the music of Hoagy Carmichael, Leonard Bernstein and George Gershwin. Time magazine wrote, “Bill Charlap approaches a song the way a lover approaches his beloved…no matter how imaginative or surprising his take on a song is, he invariably zeroes in on its essence.”

In 1997, Charlap formed the Bill Charlap Trio with bassist Peter Washington and drummer Kenny Washington (no relation), now recognized as one of the leading groups in jazz. In 2000, he was signed to Blue Note Records and has since received two Grammy Award nominations, for Somewhere: The Songs of Leonard Bernstein and most recently The Bill Charlap Trio: Live at the Village Vanguard. In 2009, Charlap was pianist and musical director for The Blue Note 7, an all-star jazz septet celebrating the legacy of Blue Note Records on its 70th anniversary. The septet performed a 50-city tour and released the CD, Mosaic: A Celebration of Blue Note Records.

Charlap is the artistic director of New York City’s Jazz in July Festival at the 92nd Street Y. He has produced several concerts for Jazz at Lincoln Center and an evening of George Gershwin’s music at the Hollywood Bowl.

Born in New York City, Charlap began playing the piano at age three. His father was Broadway composer Moose Charlap, whose credits include Peter Pan, and his mother is singer Sandy Stewart, who appeared on the Ed Sullivan and Perry Como shows and earned a Grammy nomination for her recording of “My Coloring Book.” In 2005, Charlap and Stewart released the acclaimed CD, Love Is Here To Stay (Blue Note).

Charlap is married to renowned jazz pianist Renee Rosnes. The two artists often collaborate in a duo piano setting. In 2010 Charlap and Rosnes released Double Portrait (Blue Note).

Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2022 HIGHRESAUDIO