Saturday Night in San Francisco (Remastered Expanded Edition) (Live) Al Di Meola, John McLaughlin and Paco de Lucía

Album Info

Album Veröffentlichung:
2022

HRA-Veröffentlichung:
12.08.2022

Das Album enthält Albumcover

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • 1Bill Graham Introduction (Live at Warfield Theater, San Francisco, CA - December 6, 1980)00:30
  • 2Splendido Sundance (Live at Warfield Theater, San Francisco, CA - December 6, 1980)07:10
  • 3One Word (Live at Warfield Theater, San Francisco, CA - December 6, 1980)05:40
  • 4Trilogy Suite (Live at Warfield Theater, San Francisco, CA - December 6, 1980)06:26
  • 5Monasterio de Sal (Live at Warfield Theater, San Francisco, CA - December 6, 1980)05:11
  • 6El Pañuelo (Live at Warfield Theater, San Francisco, CA - December 6, 1980)08:00
  • 7Meeting of the Spirits (Live at Warfield Theater, San Francisco, CA - December 6, 1980)13:35
  • 8Soniquete (Live at Warfield Theater, San Francisco, CA - December 6, 1980)06:50
  • Total Runtime53:22

Info zu Saturday Night in San Francisco (Remastered Expanded Edition) (Live)

Es gibt wahrscheinlich Niemanden, der sich für Gitarrenmusik begeistern kann, der nicht das legendäre und vielfach wiederveröffentlichte Album "Friday Night in San Francisoco" kennt. Drei Gitarrenvirtuosen spielen Live und mit umwerfenden akustischen Qualitäten. Was kaum jemand wusste: Es gab am darauf folgenden Samstag noch zwei Konzerte in gleicher Besetzung, die ebenfalls mitgeschnitten wurden, bei denen jedoch ein fast gänzlich anderes Set gespielt wurde. Noch 1980 wurde aus den beiden Konzerten mit zahllosen Schnitten ein Master erschaffen, welches jedoch nie veröffentlicht wurde.

Es war das Management von Al Di Meola, welches sich daran erinnerte, dass es dieses Band noch gab, doch schon bald sollte sich Enttäuschung breit machen. Das Master war nicht gut gelagert worden und eigentlich untauglich. Zumindest die Produzentin von Impex Records aus den USA wollte sich hiervon nicht enttäuschen lassen. Das Gehörte war einfach trotz allem zu gut und eines war sofort eindeutig: Samstag Nacht war noch einmal besser als der legendäre Freitag.

Anstatt das ursprüngliche Master zu verwenden, ging man auf die analogen 16-Spur-Mitschnitte der eigentlichen Konzerte zurück. Diese waren ebenfalls nicht in einem tollen Zustand, ließen sich jedoch bei Skywalker Sound in Marine County, Kalifornien, aufbereiten. Dann stand die Aufgabe an aus den zwei Konzerten wieder einen Mix mit den jeweils noch perfekteren Takten zu generieren und dafür wurden Katsu Naito & Roy Hendrickson engagiert. Ersterer hatte schon die Schnitte für Friday Night durchgeführt und wusste noch recht genau, auf was er vor mehr als 40 Jahren geachtet hatte. Hierbei war wiederum Al di Meola die treibende Kraft. Der Perfektionist mag einfach keine Fehler, während John McLauglin das eher als Teil der Live-Atmosphäre betrachtet.

Al Di Meola, Gitarre
John McLaughlin, Gitarre
Paco de Lucía, Gitarre

Liveaufnahmen vom 5. Dezember 1980 im Warfield Theatre, San Francisco.

Digitally remastered by Bernie Grundman and Bob Donnelly



Keine Biografie vorhanden.

Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2022 HIGHRESAUDIO