mantocliff


Biographie mantocliff



mantocliff
experimentieren mit den vielen Facetten des Pop, suchen Alternativen und Vielschichtigkeit.

Versucht man in der Eile eine detailliertere Beschreibung zu verfassen, wird man scheitern. Denn wie so oft bei experimentellen Popalben, muss man sich auch beim Debüt der sechsköpfigen Formation aus Basel voll und ganz der Musik hingeben. Und es lohnt sich. «umbilical» besticht mit düsteren Zwischentönen und feingliedrigen, fachmännisch arrangierten Songs.

Ihre Musik trifft mit liebevoller Wucht und zeugt von kompromissloser Herzarbeit - ein ergreifendes, silberglänzendes Spannungsfeld.



© 2010-2019 HIGHRESAUDIO