Duo Anouchka & Katharina Hack


Biographie Duo Anouchka & Katharina Hack


Anouchka und Katharina Hack
beleben mit ihrer musikalischen Frische und Leidenschaft im Duo und als Solistinnen Konzertbühnen in Deutschland und Europa. Dazu gehören das Beethoven-Haus Bonn, der Gasteig München, die Fondation Louis Vuitton in Paris und das Konzerthaus Dortmund. Das Duo gibt zahlreiche von Publikum und Presse begeistert aufgenommene Rezitals und wurde vielfach mit Preisen ausgezeichnet.

Rundfunkaufnahmen entstanden mit dem WDR und NDR sowie für Medici.tv. Anouchka und Katharina Hack waren unter anderem bei den Lunchkonzerten der Berliner Philharmoniker in der Berliner Philharmonie und beim Schleswig-Holstein Musik Festival zu hören. Ihre internationale Konzerttätigkeit führte sie bereits in die USA und nach China sowie in zahlreiche europäische Länder.

Anouchka und Katharina Hack sind regelmäßig als Solistinnen bei verschiedenen Orchestern zu Gast und konzertierten mit den Zagreb Soloists, den Dortmunder Philharmonikern und der Sinfonia Rotterdam. Neben ihrer jeweiligen solistischen Tätigkeit treten sie auch in Doppelkonzerten mit Orchester auf. Beim International Music Festival Buxtehude & Altes Land wurde das Duo mit dem „Young Artist Award“ ausgezeichnet.

Ihre musikalische Ausbildung erhielten die 1994 in Köln geborene Katharina Hack und die 1996 in Antwerpen geborene Anouchka Hack von Bernd Glemser, Frans Helmerson, Konstanze Eickhorst, Troels Svane, Ilja Scheps und Hans-Christian Schweiker. Weitere künstlerische Impulsgeber waren David Geringas, Steven Isserlis, Andrzej Jasiński, Denise Benda und Gautier Capuçon.

Anouchka und Katharina Hack werden als Stipendiatinnen der Mozart Gesellschaft Dortmund, der Oscar und Vera Ritter-Stiftung, der Artur- und Lieselotte-Dumcke-Stiftung und der Deutschen Stiftung Musikleben gefördert. Anouchka Hack spielt als Preisträgerin des Deutschen Musikinstrumentenfonds ein Cello von Bartolomeo Tassini, Venedig 1769.



© 2010-2020 HIGHRESAUDIO