Rachmaninoff & Tchaikovsky: Piano Trios Trio Testore

Album Info

Album Veröffentlichung:
2014

HRA-Veröffentlichung:
20.12.2019

Das Album enthält Albumcover

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 44.1 $ 15,20
  • Sergei Rachmaninoff (1873 - 1943): Trio élégiaque No. 1 in G Minor:
  • 1Trio élégiaque No. 1 in G Minor14:30
  • Piotr Ilyich Tchaikovsky (1840 - 1893): Piano Trio in A Minor, Op. 50:
  • 2Piano Trio in A Minor, Op. 50: Pezzo elegiaco. Moderato assai - Allegro giusto - Adagio con duolo - Allegro giusto19:03
  • 3Piano Trio in A Minor, Op. 50: Tema. Andante con moto01:09
  • 4Piano Trio in A Minor, Op. 50: Var. 101:01
  • 5Piano Trio in A Minor, Op. 50: Var. 2 Più mosso00:38
  • 6Piano Trio in A Minor, Op. 50: Var. 3 Allegro moderato00:56
  • 7Piano Trio in A Minor, Op. 50: Var. 4 L'istesso tempo. (Allegro moderato)01:06
  • 8Piano Trio in A Minor, Op. 50: Var. 5 L'istesso tempo00:41
  • 9Piano Trio in A Minor, Op. 50: Var. 6 Tempo di valse02:36
  • 10Piano Trio in A Minor, Op. 50: Var. 7 Allegro moderato01:30
  • 11Piano Trio in A Minor, Op. 50: Var. 8 Fuga. Allegro moderato02:16
  • 12Piano Trio in A Minor, Op. 50: Var. 9 Andante flebile, ma non tanto03:23
  • 13Piano Trio in A Minor, Op. 50: Var. 10 Tempo di Mazurka. Con brio02:07
  • 14Piano Trio in A Minor, Op. 50: Var. 11 Moderato02:16
  • 15Piano Trio in A Minor, Op. 50: Variazione Finale e Coda. Allegro risoluto e con fuoco - Andante con moto - Lugubre (L'istesso tempo)11:43
  • Total Runtime01:04:55

Info zu Rachmaninoff & Tchaikovsky: Piano Trios

Mit seinem Album beleuchtet das Trio Testore eine besondere Seite russischer Kammermusik: Tschaikowskis und Rachmaninovs Werke für Klaviertrio sind als Widmungs- und Gedenkstücke konzipiert. Diese Tatsache bestimmt ihre individuelle Form und ihren persönlichen, leidenschaftlichen Ton. Sie stehen damit beispielhaft für eine Tradition, die weit ins 20. Jahrhundert hinein wirkte.

Nach der erfolgreichen Veröffentlichung der Brahms-Klaviertrios legt audite nun eine weitere Aufnahme mit dem Trio Testore vor. Sie beleuchtet eine besondere Seite russischer Kammermusik: Tschaikowskys und Rachmaninoffs Werke für Klaviertrio sind als Widmungs- und Gedenkstücke konzipiert.

Pjotr Tschaikowski komponierte sein einziges Klaviertrio im Gedenken an Nikolai Rubinstein, seinen Förderer und Freund. Mit dem anspruchsvollen Klavierpart erwies er dessen pianistischer Brillanz die Ehre, baute sie jedoch in den kommunikativen Zusammenhang mit zwei gleichberechtigten Partnern ein: Sinnbildlich erhält der Virtuose von ihnen Resonanz, Unterstützung und Anregung. Sergej Rachmaninow nahm sich das zweisätzige Werk und seinen elegischen Grundzug zum Vorbild, als er 17-jährig sein erstes Klaviertrio komponierte. Darin prägte er bereits wesentliche Elemente seines Stils, seiner Art der melodischen Erfindung und der Entfaltung weiter Zusammenhänge aus.

Die Widmungsgeschichte der Werke bestimmt ihre individuelle Form und ihren persönlichen, leidenschaftlichen Ton. Sie stehen damit beispielhaft für eine Tradition, die weit ins 20. Jahrhundert hinein wirkte. Trio Testore:
Franziska Pietsch, Violine
Hans-Christian Schweiker, Cello
Hyun-Jung Kim-Schweiker, Klavier




Trio Testore
Die mehrfach mit Preisen hochdekorierte Pianistin Hyun-Jung Kim-Schweiker und der Cellist Hans-Christian Schweiker, Kammermusikpartner des legendären Amadeus Quartetts und Professor für Violoncello und Kammermusik an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, gründeten, nachdem sie als Duo con Aura mehrere Jahre in weiten Teilen Europas konzertiert hatten, im Jahr 2000 das TRIO TESTORE.

Seit 2015 ist der international renommierte Violinist Sebastian Hamann, Solist, Kammermusiker und Professor für Violine und Kammermusik an den Hochschulen in Luzern und Freiburg (Nachfolge Prof. Rainer Kussmaul), als neues Mitglied des Trios durch seine enorme Bühnenpräsenz, sein höchst ausdrucksstarkes und stilistisch vielfältiges farbenreiches Spiel eine immense Bereicherung für die unerschöpfliche musikalische Schaffenskraft dieses schon so höchst angesehenen Ensembles.

Eine rege internationale Konzerttätigkeit und hervorragend rezensierte CD-Einspielungen zeugen von der höchsten Qualität dieses Ensembles.

Spätestens seit Erscheinen der Gesamteinspielung der Klaviertrios von Johannes Brahms auf SACD (Audite), die weltweit für Furore sorgte, ist das TRIO TESTORE zu einem Begriff in der Musikwelt geworden, und wird für die Intensität und Originalität seiner Interpretationen als ein außergewöhnliches Ensemble von den Medien und dem Fachpublikum hochgelobt.

Nachdem die Debut CD des Trios mit Werken von Brahms und Schostakowitsch 2011 bei Audite erschienen war, folgte 2013 bei dem selben Label die Veröffentlichung der oben erwähnten Brahms Gesamteinspielung , die auf das Höchste von der internationalen Presse gelobt wird.

2014 erschien die nächste SACD des Ensembles mit Werken von Tschaikowsky und Rachmaninow, die wiederum bei der internationalen Presse (Gramophone, Pizzicato, Fanfare etc.) ein höchst positives Echo hervorgerufen hat und für den „International Classical Music Award 2015“ nominiert wurde.

"Das Trio Testore, ein Ensemble, das wie ein Organismus zu agieren vermag. Kammermusik der wirklich erlesenen Art". - MDR -

„... with the sensibility that these players reveal, it comes across with touching sincerity ... Tchaikovsky found an emotional and textural balance here that the Testore tap purposefully and with considerable power and impetus ...“ --Geoffrey Norris - Gramophone Awards Issue, September 2014

„the performance here is exemplary, finding all the nuances of the composer s highly individual sound world.“ --Barry Forshaw Classical CD Choice, 12th October 2014

„This is as fine a performance of the Tchaikovsky Trio that you ll ever find with these players putting their hearts and souls into the music.“ --Bruce Reader, The Classical Reviewer, 14th December 2014



Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2020 HIGHRESAUDIO