Esja 4 (Gero Schipmann Trio Quartet)


Biographie Esja 4 (Gero Schipmann Trio Quartet)


Gero Schipmann
Die Musik von Esja 4 erzählt von den atmosphärischen Weiten und der oft rauen Schönheit des europäischen Nordens, von seinen Bergen und Meeren, sie erzählt von alten, verlassenen Höfen aber auch von lebendigen Städten und dem Leben der Menschen die darin wohnen.

Man tut sich eventuell etwas schwer, das Kölner Ensemble Esja 4 in eine Genre-Schublade zu stecken. Zwar kann man die Band wohl guten Gewissens als Jazz-Quartett bezeichnen, würde damit allerdings nicht den zahlreichen musikalischen Einflüssen gerecht, die das Quartett in seiner Musik vereint. Der Gitarrist und Komponist Gero Schipmann verbindet in seinen Kompositionen traditionellen und modernen Jazz mit Ambient-, Folk- und Pop/Rock-Elementen und schafft damit ein außergewöhnliches Klangbild, das sowohl eingängig als auch komplex, vor Allem aber immer erzählerisch ist.

Benannt wurde die 2012 gegründete Band nach einem Berg unweit der isländischen Hauptstadt Reykjavík, in welcher Gero Schipmann von 2007-2008 lebte und zu der er noch immer eine besondere Verbindung pflegt.

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO